Fortbildung/Qualifizierung

Zertifizierungsnummer: 2012M100068-10008

Flughafenservicekraft für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität

Dauer: 11 Wochen

Abschluss: bbw Zertifikat,

Standort:

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Rehabilitanden, Ältere,

Berufsbereiche: Dienstleistungen + Sicherheit , Tourismus + Event + Gastgewerbe , Soziales ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

Das Verkehrsaufkommen an den Berliner Flughäfen steigt kontinuierlich. 20 Mio. Passagiere kommen hier an, fliegen ab oder steigen um. Darunter mobilitätseingeschränkte und hilfebedürftige Passagiere, die Unterstützung bei der Orientierung, bei den notwendigen Check-in-Aktivitäten, während des Boardings und anderen Reiseaktivitäten oder eine temporäre soziale Betreuung erhalten.

Als Flughafenservicekraft begleiten Sie diese auf Hilfe angewiesenen Personen in den öffentlichen und nichtöffentlichen Bereich des Flughafens und ermöglichen ihnen damit eine weitgehend ungehinderte und stressfreie Zeit beim Ein- und Auschecken.

Sie haben Kontakt zum Personal des Flughafens, der Fluglinien sowie zum Kabinenpersonal. Ihr Aufgabenbereich umfasst die Begleitung, Betreuung und den Transport von mobil eingeschränkten sowie hilfebedürftigen Passagieren am Flughafen Berlin Brandenburg.

Wenn Sie die Maßnahme erfolgreich abgeschlossen haben und die Erweiterte Sicherheitsüberprüfung bestehen, haben Sie beste Chancen auf Übernahme in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.

Fortbildungsinhalte:

  • Allgemeine und interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen der Mobilitätsunterstützung
  • Aufgaben und Anforderungen der Mobilitätsunterstützung
  • Notfallmaßnahmen und Umgang mit Rollstühlen und Hilfsmitteln
  • Reisespezifisches Englisch
  • Rechtliche Rahmenbedingungen im Flugverkehr
  • Bewerbungstraining
  • Berufspraktischer Einsatz auf einem Flughafen

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Arbeitsuchende aller Altergruppen mit oder ohne Berufsabschluss und einwandfreiem polizeilichen Führungszeugnis

  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit mobilitätseingeschränkten Menschen
  • Gepflegtes und freundliches Auftreten
  • Kommunikationsfähigkeit in Deutsch (Englisch und weitere Sprachen von Vorteil)
  • Bereitschaft zum Schichtdienst und zur Wochenendarbeit
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Körperliche Belastbarkeit

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler

Diese Weiterbildung beinhaltet ein Praktikum mit einer Dauer von 2 Wochen auf einem Flughafen.

Sie erhalten folgende Materialien leihweise oder auch zum Verbleib:

  • Handouts, Skripte und Kopien
  • ggf. diverse Bücher
  • USB-Stick
  • Übungsmaterial