05.09.2017

Einen guten Start - ins neue Ausbildungs- und Fachschulstudienjahr!

Willkommen auch an alle spät Entschlossenen - Nacheinstieg ist teilweise bis Ende des Jahres möglich.

Montag war der erste Ausbildungstag. Für die Azubis in unseren Berufsschulen und der Verbundausbildung, für Schüler/-innen (die im bbw eine vollschulische Ausbildung absolvieren), aber auch für Fachschul-Studierende, die hier einen Beruf erlernen und dafür de facto ein Fachschulstudium absolvieren. Allen neuen, aber auch allen Auszubildenden, Schüler/-innen und Fachschulstudierenden im zweiten und dritten Ausbildungsjahr ein herzliches Willkommen im bbw. Jeder von ihnen erlernt hier einen Beruf, in dem Fachkräfte gebraucht werden, deshalb sind die Perspektiven für einen guten Berufseinstieg bestens.

An den bbw Privatschulen in Berlin-Karlshorst stehen kaufmännische und soziale Berufe auf dem Programm. Hier absolvieren künftige Sozialassistentinnen und Sozialassistenten ihre zweijährige vollschulische Ausbildung, die im Anschluss gute Jobchancen in sozialen, Pflege- und Betreuungseinrichtungen für Menschen aller Altersklassen haben. Gleichzeitig bildet das bbw hier künftige Erzieher/-innen in Vollzeit und berufsbegleitend aus. Sie werden an der Fachschule für Sozialpädagogik in drei bzw. vier Jahren auf ihren Einsatz in Kitas, Schulen und anderen Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen vorbereitet, wo sie schon jetzt nicht nur in Berlin und Brandenburg händeringend gesucht werden. Allein über das regionale Online-Stellenportal von meinestadt.de werden derzeit 511 offene Stellen im Berufszweig Erzieher und Kinderpfleger in der Hauptstadt ausgeschrieben. Das Stellenportal berliner-jobmarkt.de bietet 1.126 Jobs für Erzieher/-innen an. In beiden Berufsbildern ist das Interesse an einer Ausbildung nach wie vor groß, so dass wir neue Klassen eröffnen konnten. Besonders erfreulich ist, dass auch in diesem Ausbildungsjahr wieder einige unserer Absolventen aus den Sozialassistentenklassen der Vorjahre eine Erzieherausbildung bei uns begonnen haben.

Zusätzlich ist eine neue Spitzensportlerklasse mit der Ausbildung zum/zur Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau und eine Klasse künftiger Einzelhandelskaufleute, die aus großen Handelsketten bei uns über ein Abiturientenprogramm ihren Berufsschulunterricht absolvieren.

Beim bbw Ostbrandenburg in Frankfurt (Oder) gab es am ersten Ausbildungstag traditionell für alle neuen Azubis Schultüten. Hier findet seit vielen Jahren die Verbundausbildung in technischen Berufen statt. Allein in diesem Jahr konnten 30 Jugendliche für die Ausbildung in sieben von der Wirtschaft gefragten technischen Berufen gewonnen werden. Das sind: Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in, Zerspanungsmechaniker/-in, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Elektroanlagenmonteur/-in, Verfahrensmechaniker/-in und Elektroniker für Automatisierungstechnik. Verbundausbildung ist ein duales Ausbildungsmodell, bei dem das bbw für ausbildungsbereite Firmen alle Ausbildungsteile übernimmt, die diese aus eigener Kraft nicht bewältigen können. Egal, ob das den Berufsschulunterricht oder das praktische Lernen an Maschinen und Anlagen betrifft. Es bedeutet auch, dass das bbw für die Unternehmenspartner junge, passende Bewerber unter den Schulabgängern der Region sucht und sie für einen technischen Beruf gewinnt. So können auch kleinere Unternehmen ihre Ausbildungsstellen besetzten und sich ihren eigenen Fachkräfte-Nachwuchs heranziehen. Jahr für Jahr können neue Unternehmen als Partner für dieses komfortable kooperative Ausbildungsmodell gewonnen werden. So ist in diesem Jahr z.B. die Viadrina Universität Frankfurt (Oder) dazu gekommen, die einen Elektroniker für Betriebstechnik mit dem bbw ausbildet, CTM Hoppegarten, das einen Elektroanlagenmonteur braucht und die Firma Matzdorf aus Prenzlau, die einen Elektroniker für Automatisierungstechnik benötigt. Daneben gelingt es dem bbw Ostbrandenburg auch immer wieder für große Unternehmen wie Dunlop Goodyear Schulabgänger für die gemeinsame Ausbildung zu gewinnen. In diesem Ausbildungsjahr haben 15 der Azubis einen Vertrag mit Dunlop. Die technische Ausbildungsklasse in Frankfurt (Oder) ist auch in diesem Jahr wieder international - wenn auch nicht in so großem Umfang, wie im Vorjahr. Erstmalig ist ein junger Syrer in der Ausbildungsklasse, der schon gut Deutsch spricht. Mit ihm haben auch zwei junge Azubis aus Polen ihre Ausbildung begonnen.

Noch bis zum Ende des Jahres 2017 können Nachzügler in die laufende Verbundausbildung einsteigen. Für die Ausbildungsinhalte, die bis dahin versäumt wurden, werden gemeinsam Nachhilfemöglichkeiten gefunden.

Nacheinstiegsinteressenten melden sich am besten sehr schnell beim bbw in Frankfurt (Oder) und im Schulsekretariat der privaten beruflichen Schulen in Berlin-Karlshorst .

Zurück