Seminare

Mentor/Mentorin sein - Eine interessante Herausforderung für qualifizierte Mitarbeiter und Ausbilder

Seminar zum Erlernen der Rolle des Mentors / der Mentorin

Dauer: 2 Tage à 8 Stunden

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Seminar-Nr.: 1113

Unterrichtsform: Seminar

Kundengruppe: Berufstätige, Unternehmen,

Berufsbereiche: Management + Organisation ,

Gebühr: 650,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Neue Kollegen, junge Nachwuchskräfte und Auszubildende einarbeiten, anleiten und anlernen gehört zu den wichtigen Aufgaben einer qualifizierten Fachkraft. Damit trägt sie die Rolle eines Mentors. Die Herkunft des Begriffs "Mentor" ist altgriechisch. Während der Abwesenheit des griechischen Helden Odysseus nahm die ihm wohl gesonnene Göttin Athene gelegentlich die Gestalt Mentors an, der als Älterer dem Telemachos, dem jungen Sohn des Odysseus Ratschläge gab und über sein allgemeines Wohlergehen wachte.

Im modernen Personalmanagement ist der Mentor entsprechend ein erfahrener Mitarbeiter, der einem weniger erfahrenen Mitarbeiter, seinem Protegé, hilfreich zur Seite steht und an seiner Entwicklung im Unternehmen, aber auch in seiner Persönlichkeit Anteil nimmt. Betriebswirtschaftlich kommt dem Mentor aufgrund des hohen Stellenwerts des Wissenstransfers zwischen Erfahrenem und weniger Erfahrenem eine große Rolle zu, insofern er den Fluss des Know-hows im Unternehmen in Bewegung hält. Die Qualität im Unternehmen bleibt dauerhaft erhalten, zudem erweitern Mentor und Protegé beide im Verlauf des Mentorings ihre jeweiligen Kompetenzen.

Den Seminarteilnehmern wird ihre Rolle als Mentor bewusst gemacht. Der zukünftige Mentor erkennt das Potential der persönlichen Bereicherung durch das Mentoring und lernt, sich als Mentor natürlich und lebendig zu verhalten. Das Mentoring-Seminar lehrt die Teilnehmer, in verschiedensten Situationen konkret zu reagieren und die jeweils notwendigen Beratungs- bzw. Lehrschritte zu ergreifen. Die Teilnehmer werden inaktiven Trainingseinheiten in Gruppen- und Einzelübungen auf ihre Aufgabe als Mentor vorbereitet.

Ihr Nutzen als zukünftiger Mentor / zukünftige Mentorin:

Die Teilnehmer erkennen die Notwendigkeit berechenbarer Kommunikationsstrukturen und Konfliktlösungsfähigkeit beim Mentoring. Sie erarbeiten sich individuelle Strategien zur Umsetzung des Gelernten in ihre alltägliche Praxis als Mentor und vereinbaren einen groben Mentoring-Leitfaden.

Die Seminarinhalte zum Mentoring im Einzelnen:

  • Voraussetzungen für die erfolgreiche Einarbeitung durch einen Mentor
  • Wissen als Mentor geplant und strukturiert weitergeben
  • Mentorensituationenvorbereiten
  • Lehrmethoden für Mentoring
  • Feedback, Kritik und Beratung gestalten
  • Verbindlichkeit erzeugen


Zielgruppe des Mentoring-Seminars sind Führungskräfte, Projektleiter/-innen und Fachkräfte aus dem Personalbereich.

Unterlagen, Mittagessen und Getränke