Seminare

Compliance für den Mittelstand

Dauer: 1 Tag à 8 Stunden

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Seminar-Nr.: 4102

Unterrichtsform: Seminar

Kundengruppe: Berufstätige, Unternehmen,

Berufsbereiche: Management + Organisation , Recht ,

Gebühr: 340,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihre Haftungsrisiken durch die Einführung eines Compliance-Systems verringern können. Sie lernen, die Vorteile und Kosten verschiedener Compliance-Systeme einzuschätzen und erfahren, welche Schritte für deren Einführung erforderlich sind.

Der angelsächsische Begriff Compliance fasst gesetzliche Anforderungen zusammen, die Gesetzesverstöße präventiv verhindern sollen oder gegebenenfalls sanktionieren. Den Unternehmen, aber auch den Mitgliedern der Geschäftsleitungen ganz persönlich, drohen bei Gesetzesverstößen Geldbußen und Schadensersatzansprüche in erheblichem Maße, wenn sie kein tragfähiges Compliance-System nachweisen können. Standen über lange Zeit Großkonzerne im Focus der ermittelnden Behörden, treffen Compliance-Anforderungen seit einiger Zeit immer häufiger auch mittelständische Unternehmen. Dies gilt z.B. auch für Unternehmen, die sich in der Zulieferkette zu Großkonzernen befinden und ihren Abnehmern Compliance zusichern müssen.

Die "Beraterbranche" hat meist Compliance-Systeme im Angebot, die auf Großkonzerne zugeschnitten sind. Diese passen nicht auf Ihr mittelständisches Unternehmen, dessen Risikoprofil und dessen Unternehmenskultur? Die Einrichtung und die Aufrechterhaltung eines solchen überdimensionierenden Compliance-Systems würde Ihr Unternehmen organisatorisch und finanziell überfordern? Sie fürchten zudem, ein Compliance-Kontroll- und Sanktionssystem könnte ihr wichtigstes Asset zerstören: Die Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation? Erfahren Sie hier, wie Sie in Ihrem mittelständischen Unternehmen ein angemessenes, kostenbewusstes und auf das Risikoprofil des Unternehmens zugeschnittenes Compliance-System errichten, das die Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation nicht gefährdet, sondern sogar erhöhen kann.

Die Seminarinhalte im Einzelnen:

  • Einführung in die Compliance
  • Entstehungsgeschichte - vom Sabanes Oxley Act bis zum Corporate Governance Codex
  • Compliance in verschiedenen Bereichen (IT, Datenschutz, Produkthaftung, Arbeitsrecht, Korruption, Steuern, etc.)
  • Schritte zur Einführung eines Compliance-Systems (Risk Due Dilligence, Compliance-Beauftragter, Compliance-Hotline, Code of Conduct, Compliance-Richtlinien)
  • Compliance als Kommunikationsaufgabe - nach außen und nach innen

Geschäftsführer oder Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen, die darüber nachdenken, in ihrem Unternehmen ein Compliance-System einzuführen

Unterlagen, Mittagessen und Getränke