Berufsbegleitende Lehrgänge

Gepr. Betriebswirtin und Betriebswirt (IHK)

Nächster Informationsabend am 02 Februar.ab 18:00 Uhr im Haus der Wirtschaft in Charlottenburg

Dauer: 19 Monate (720 UE)

Abschluss: Industrie- und Handelskammer (IHK),

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Unterrichtsform: berufsbegleitend

Kundengruppe: Berufstätige, Unternehmen,

Berufsbereiche: Management + Organisation ,

Gebühr:

3800

,00 € - 16 Raten à 237,50 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 06.11.2017 - 28.02.2019 Mo. + Mi. von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr und wenige Sonnabende von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr Kontaktanfrage Zur Anmeldung
    Plätze verfügbar
Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Diese Fortbildung führt zu einem Abschluss auf Master-Level.

Der Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt in der Vertiefung wirtschafts- und unternehmenspolitischer Themen, die ergänzt werden durch Aspekte europäischer Wirtschaftsbeziehungen und Unternehmensführung. Bei zunehmender Globalisierung sowie internationalen Verflechtungen - ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Die Fortbildung bereitet auf eine Tätigkeit im höheren Management bzw. eine Führungsaufgabe vor.

  • Lern- und Arbeitsmethodik

  • Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse

  • Marketing-Management

Bilanz- und Steuerpolitik im Unternehmen
Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
Europäische u. intern. Wirtschaftsbeziehungen

  • Führung und Management im Unternehmen

Unternehmensführung und Organisation
Projektmanagement
Personalmanagement
Projektarbeit

Erwerb eines bundesweit anerkannten Fortbildungsabschlusses auf Master-Level

  • Praxiserfahrene Dozentinnen und Dozenten
  • kleine Lerngruppen
  • Zugang zu unserer Online-Lernplattform
  • direkte und erfahrene Ansprechpartner vor Ort
  • Intensive Vorbereitung auf die Prüfungen (auf Master-Level, DQR 7), unter anderem durch Prüfungssimulationen.
  • Ca. 30,5 % der Lehrgangsgebühren können, einkommens- und vermögensunabhängig über das Meister-BAföG bezuschusst werden.

Mehrheitlich Präsenzunterricht mit gelegentlichem E-Learning

  • eine erfolgreiche Fortbildung zum Fachwirt oder Fachkaufmann
oder
  • ein anerkannter Abschluss an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens 3-jährige verantwortliche Berufspraxis

  • Bildungsurlaub
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Meister-BAföG
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)