Berufsbegleitende Lehrgänge

Gepr. Handelsfachwirtin und Handelsfachwirt (IHK)

Nächster Informationsabend am 03. November ab 18:00 Uhr im Haus der Wirtschaft in Charlottenburg

Dauer: 540 Unterrichtsstunden (18 Monate)

Abschluss: Industrie- und Handelskammer (IHK),

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Unterrichtsform: berufsbegleitend

Kundengruppe: Berufstätige, Soldaten, Unternehmen,

Berufsbereiche: Handel + Vertrieb + Marketing , Management + Organisation , Soziales ,

Gebühr: 3060,00 € - zahlbar in 18 Monatsraten à 170,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

Berufsbildbeschreibung Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Während des Lehrganges erwerben Sie erweiterte Kenntnisse der Betriebswirtschaft, anwendbares Führungswissen sowie die Fähigkeit zur Planung und Kontrolle der Abläufe im Handelsbetrieb.

Handlungsbereiche (Unterrichtsgegenstand)

Folgende Handlungsbereiche werden schriftlich geprüft:

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Handelsmarketing
  • Personalmanagement
  • Volkswirtschaft
  • Beschaffung und Logistik

Wir unterrichten zur Wahl (1 Handlungsbereich davon wird schriftlich geprüft):

  • Vertriebssteuerung
  • Handelslogistik
  • Einkauf
  • Außenhandel
zzgl. schriftliche und mündliche Prüfungssimulationen in jedem Prüfungsfach
Gesamtstundenzahl 540 (ungekürzter DIHK-Rahmenplan)


Lernform: Präsenzlernen mit gelegentlichem E-Learning über die bbw Lernplattform
(z. B. Prüfungsaufgabentraining, Planspiel)

technische Voraussetzung: Internetfähiger PC o. ä.

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Der sich vollziehende Strukturwandel, neue Technologien und die Herausforderung des Europäischen Binnenmarktes stellen die Handelsunternehmen vor Anforderungen in neuen Dimensionen. Zur Erfüllung seiner Leitungsfunktion muss der/die Handelsfachwirt/ Handelsfachwirtin über grundlegende Kenntnisse in der Betriebswirtschaft verfügen. Anwendbares Führungswissen sowie die Fähigkeit zur Planung und Kontrolle, die Beherrschung absatzpolitischer Instrumente und die Nutzung eines leistungsfähigen betrieblichen Rechnungswesens sind unabdingbare Voraussetzungen. Dieser Branchenfachwirte-Lehrgang, den wir bereits zum 20. Mal durchführen, trainiert Sie für den mittleren Managementbereich. Die IHK-Prüfung für den/die Handelsfachwirt/-in findet auf Bachelor-Level (DQR 6) statt.

Erwerb eines bundesweit anerkannten Fortbildungsabschlusses auf Bachelor-Level (DQR 6).

Adressaten dieser Fortbildung sind Beschäftigte des Handels, die sich für das mittlere Management qualifizieren möchten.

(1) Interessenten, die eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung in einem Beruf des Handels haben sowie eine weitere Berufspraxis von mindestens einem Jahr in einem Handelsunternehmen, oder
(2) Interessenten, die eine abgeschlossene Ausbildung zum/-r Verkäufer/-in oder einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf vorweisen können und eine weitere Berufspraxis von mindestens zwei Jahren in einem Handelsunternehmen haben, oder
(3) Interessenten, die eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im Handel nachweisen können.

  • Bildungsurlaub
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Meister-BAföG
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)

Wir wenden den DIHK-Rahmenplan ungekürzt mit 540 Unterrichtsstunden an.
Der Unterricht findet in Präsenz statt.