Berufsbegleitende Lehrgänge

Gepr. Personalreferentin und Personalreferent (bSb)

Nächster Informationsabend am 08. Dezember ab 18:00 Uhr im Haus der Wirtschaft in Charlottenburg

Dauer: 10 Monate (300 UE)

Abschluss: bSb-Diplom, bSb-Zeugnis,

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Unterrichtsform: berufsbegleitend

Kundengruppe: Berufstätige, Soldaten, Unternehmen,

Berufsbereiche: Büro + Verwaltung , Management + Organisation , Personal + Softskills ,

Gebühr: 1750,00 € - 10 Raten à 175,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 10.05.2017 - 15.02.2018 Mo. + Mi. von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr und 1x mtl. Samstag von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr Kontaktanfrage Zur Anmeldung
    Plätze verfügbar
Berufsbildbeschreibung Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Als Personalreferent liegt die gesamte Prozesskette von der Personalauswahl, Einstellung, Personalbeurteilung und die Personalentwicklung in Ihrer Verantwortung.
Die Aufgaben der Personalabteilung sind komplexer und spannender geworden.
Durch die Vermittlung aktueller Fachkenntnisse bietet Ihnen diese Fortbildung ein sicheres Fundament für eine qualifizierte Personalarbeit.

Personalwirtschaftliche und arbeitsrechtliche Themen
Psychologie, Kommunikation und Konfliktmanagement

Pflichtmodul: Personalpolitik und -planung

  • Personalplanung
  • Personalbeschaffung
  • Personalauswahl
  • Arbeitsvertrag

Pflichtmodul: Personalbeurteilung

  • Aufgaben und Ziele
  • Anlässe der Personalbeurteilung
  • Arten von Personalbeurteilungen


Pflichtmodul: Personalentwicklung

  • Instrumente und Formen der Personalentwicklung
  • Qualifikationsanalysen und -programme
  • Betriebliche Aus- und Weiterbildung
  • Zielvereinbarungen


Wahlmodul: BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement) im Unternehmen

  • Grundzüge des BGM
  • Bestandsaufnahme und Analyse
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Betriebliches Altersmanagement


Pflichtmodul: Betriebliches Sozialwesen

  • Aufbau und Funktion gesetzliche Sozialversicherung
  • Ziele des betrieblichen Sozialwesens
  • Instrumente des betrieblichen Sozialwesens
  • Entlohnung


Pflichtmodul: Arbeitsrecht

  • Individualarbeitsrecht
  • Kollektivarbeitsrecht
  • Arbeitsgerichtsbarkeit
  • Betriebsverfassungsgesetz



Wahlmodul: Psychologie/Konfliktmanagement


  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Mitarbeiterführung
  • Mitarbeitermotivation
  • Stressmanagement



Die Module sind auch einzeln belegbar!

Gern versenden wir an Sie den ausführlichen Lehrplan.

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Fortbildung zum Personalreferenten (bSb) eignen sich aktuelles, anwendungsbereites personalwirtschaftliches und arbeitsrechtliches Wissen an. Mit der erworbenen Fachkompetenz in Personalfragen sowie sozialer Handlungskompetenz sind sie somit in der Lage, Konfliktpotentiale im Vorfeld zu erkennen und mit Sachkompetenz auf deren Bewältigung Einfluss zu nehmen, den Bildungsbedarf des Unternehmens zu ermitteln und entsprechende Lösungen anzubieten.

Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung bei der Umsetzung dieser Fortbildung seit 1998.

Die Fortbildung zum Personalreferenten (bSb) bietet Ihnen folgenden Nutzen:

  • praxiserfahrene Dozentinnen und Dozenten
  • kleine Lerngruppen
  • direkte und erfahrene Ansprechpartner vor Ort
  • moderate Ratenzahlung
  • intensive Vorbereitung auf die Prüfungen
  • Erwerb eines bundesweit anerkannten Fortbildungsabschlusses
  • seit 1998 erfolgreich in unserem Programm
  • alle wichtigen Instrumente der Personalarbeit in einem Paket:
    • Personalbedarfsplanung, Personalentwicklung, Arbeitsrecht, Betriebliches Sozialwesen

Fachkräfte aus dem kaufmännischen und Personalbereich, Mitarbeiter des Officebereichs

Zum Lehrgang Geprüfter Personalreferent/Geprüfte Personalreferentin (bSb) kann zugelassen werden, wer

  • mindestens eine kaufmännische oder verwaltende Berufsausbildung und zwei Berufsjahre

oder
  • mindestens einen mittleren Bildungsabschluss und vier Berufsjahre im Büromanagement

oder
  • einen Hochschulabschluss nachweisen kann

oder
  • auf andere Weise glaubhaft machen kann, dass die Voraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang vorhanden sind

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme am Lehrgang an einer mit dem bSb zusammenarbeitenden Bildungseinrichtung.

  • Bildungsurlaub
  • Brandenburger Bildungsscheck
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • bSb - Bundesverband Sekretariat und Büromanangement e.V.