Seminare

Gerichtstag für Personaler am Arbeitsgericht Berlin

Dauer: 2 Tage à 8 Stunden

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Seminar-Nr.: 2285

Unterrichtsform: Seminar

Kundengruppe: Berufstätige, Unternehmen,

Berufsbereiche: Personal + Softskills , Recht ,

Gebühr: 650,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Die Personaler erhalten einen intensiven Einblick in die Gesetzeslage und die aktuelle Rechtsprechung zu wichtigen arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Sie lernen den Ablauf eines Arbeitsgerichtsverfahrens kennen und erfahren, wie sich aktuelle Urteile im Arbeitsalltag auswirken.

Die Teilnehmer besuchen das Arbeitsgericht Berlin. Sie nehmen unter fachkundiger Begleitung an Güte- sowie an Kammerverhandlungen teil. Im Anschluss werden die verhandelten Fälle in inhaltlicher und rechtlicher Hinsicht besprochen und erörtert. Aus arbeitsrechtlicher Sicht ist die aktuelle Rechtsprechung der Arbeitsgerichte von entscheidender Bedeutung. Sie hat neben den geltenden gesetzlichen Bestimmungen einen großen Einfluss auf Ihre Arbeit als Personaler.


Die Inhalte im Überblick:

  • Darstellung der Gerichtsbarkeiten
  • Besonderheit der Arbeitsgerichtsbarkeit
  • Für welche Bereiche ist das Arbeitsgericht zuständig? (örtliche und sachliche Zuständigkeit)
  • Wer kann das Arbeitsgericht anrufen?
  • Besetzung des Arbeitsgerichts
  • Die Parteien im Arbeitsgerichtsprozess
  • Ablauf eines Verfahrens beim Arbeitsgericht
  • Auf welche Weise kann das Arbeitsgerichtsverfahren beendet werden?
  • Instanzenzug in der Arbeitsgerichtsbarkeit (Arbeitsgericht, Landesarbeitsgericht, Bundesarbeitsgericht)
  • Kosten des Arbeitsgerichtsverfahrens

Mitarbeiter aus dem Personalbereich und Vorgesetzte

Unterlagen, Mittagessen und Getränke