Berufliche Grundqualifikation

Zertifizierungsnummer: 2017M100904-10002

Brücke - Handel und Verkauf

Dauer: 5 Monate

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Cottbus, Inselstraße

Unterrichtsform: Blockunterricht

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Migranten, Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Handel + Vertrieb + Marketing ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

1. Betriebliche und berufskundliche Grundlagenkenntnisse

  • Die Branche in Berlin und Brandenburg
  • Tätigkeiten im Berufsfeld, Tätigkeitsprofile und Konditionen
  • Anforderungen von Arbeitgebern
  • Arbeitsvertrag, Rechte und Pflichten als Arbeitnehmer
  • Kenntnisvermittlung zu regionaler und arbeitszeitlicher Flexibilität
  • Betriebliche Erkundungen, Kenntnisvermittlung im Betrieb
2. Branchenbezogenes Grundwissen
  • Tätigkeiten in der Branche - Handel
  • Kenntnisvermittlung zu Betriebsabläufen im Handel
  • Arbeitsorganisation
  • Grundlagenkenntnisse im betrieblichen Abläufen
  • Verkaufstraining / Kassentraining
  • Branchenbezogene Tätigkeiten und Übungen
3. IT-Anwendungen im Beruf
  • PC Hard- und Software
  • Textverarbeitung Word
  • Internet und Outlook-Anwendungen
4. Digitalisierung in der Branche
  • Digitalisierung
  • E-Commerce
  • Online Anwendungen
  • Tätigkeiten 4.0
5. Berufsbezogenes Deutsch
  • Fachorientierte Umgangssprache im Handel
  • Berufsbezogenes Deutsch - Handel
  • Fachgespräche mit Kunden und Kollegen führen
  • Schriftliche Dokumentation im Beruf - Handel
6. Kaufmännisches Rechnen im Beruf
  • Festigung der Mathemaschen Grundlagenkenntnisse
  • Fachrechnen
  • Dreisatz, Mengenlehre, Prozentrechnen

7. Bewerbungstraining

  • Arbeitsmarktanalyse
  • Bewerbungsunterlagen
  • Das Vorstellungsgespräch
8. Arbeit mit der Jobbörse der Arbeitsagentur
  • Befähigung zur eigenständigen Nutzung der Jobbörse
  • Persönliches Bewerberprofil bearbeiten
  • Stellensuche mit Hilfe der Jobbörse
  • Funktionalität des Bewerbungsmanagements der Jobbörse
  • Bewerbungen und Vermittlungsvorschläge online verwalten
9. Betriebliches Praktikum

Die Fortbildung strebt eine umfangreiche Vermittlung von grundlegenden und vertiefenden Kenntnissen an, die durch praktische Erfahrungen gefestigt werden. Ergänzt um den berufsbezogenen Deutsch-Sprachunterricht erhöhen sich dauerhaft die Chancen der Teilnehmenden auf eine erfolgreiche, nachhaltige Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Der Unterricht wird durch qualifizierte Fachdozenten geleitet in Präsenzform.

Dieses Angebot richtet sich an Migranten und Geflüchtete, die bereits einen Berufssprachkurs absolviert haben, aber im Anschluss daran noch keinen Zugang zum Arbeitsmarkt gefunden haben.

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)

Diese Qualifikation enthält ein betriebliches Praktikum. Die Dauer beträgt 6 Wochen.