Rehabilitation

Arbeitspsychologische Kurzerprobung (APKE)

Dauer:

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Eberswalde

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Specials ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • Auf Anfrage individuelle Terminverainbarung (2 Tage Vollzeit + 1 Tag Teilzeit) Kontaktanfrage
    Plätze verfügbar

Informationen

Das Ziel der Kurzerprobung ist die Entwicklung und/oder Absicherung einer beruflichen Perspektive durch die Erfassung der intellektuellen, gesundheitlichen als auch psychischen Voraussetzungen des/der Versicherten aus den vorliegenden Unterlagen und der begleitenden Diagnostik.
Wesentlich für die umfassende Zusammenschau aller Unterlagen sind die im Vorfeld durch den Versicherungsträger erhobenen Befunde und Einschätzungen sowie ggf. im Auftrag formulierte Zielfragestellungen vor dem Hintergrund der erfolgreichen Durchführung einer beruflichen Rehabilitationsmaßnahme.
Die Kurzerprobung ist zudem sinnvoll, wenn eine getroffene Entscheidung für eine konkrete abschlussorientierte Maßnahme (Umschulung) abgesichert werden soll oder bisher unberücksichtigte oder neue Einschränkungen die Entscheidung für ein konkretes Ausbildungsberufsbild wiederholt erforderlich werden lassen.
Darüber hinaus kann die Kurzerprobung die Frage klären, ob ein Versicherter/eine Versicherte einen dreimonatigen Rehabiliationsvorbereitungslehrgang (RVL) besuchen sollte oder er/sie sich auch in einer verkürzten Form erfolgreich auf die nachfolgende abschlussorientierte Umschulung vorbereiten kann.

Zielgruppe sind berufliche Rehabilitanden, die sich im Prozess der Berufsfindung befinden und/oder eine Empfehlung für eine geeignete Weiterbildung benötigen.

Zuweisung durch den zuständigen Rententräger

  • Berufsgenossenschaften
  • Rententräger