Seminare

Arbeitsrecht für Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte - Eintägiger "Crashkurs"

Dauer: 1 Tag à 8 Stunden

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Frankfurt (Oder), Potsdamer Str. 1-2

Seminar-Nr.: 2218/16

Unterrichtsform: Seminar

Kundengruppe: Berufstätige, Unternehmen,

Berufsbereiche: Management + Organisation , Recht ,

Gebühr: 310,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

In kurzer und sehr komprimierter Form haben Führungskräfte in diesem Seminar die Möglichkeit, ihre arbeitsrechtlichen Kenntnisse zu erweitern und den aktuellen Entwicklungen in der arbeitsrechtlichen Gesetzgebung anzupassen.

In kurzer und sehr komprimierter Form haben Führungskräfte in diesem Seminar die Möglichkeit, ihre arbeitsrechtlichen Kenntnisse zu erweitern und den aktuellen Entwicklungen in der arbeitsrechtlichen Gesetzgebung anzupassen.


Die Seminarinhalte im Einzelnen:

Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern

  • Bewerberauswahl - Fragerecht des Arbeitgebers
  • Gestaltung von Arbeitsverträgen (insbesondere AGB-Kontrolle)
  • Weisungsrecht des Arbeitgebers
  • Anzeige- und Nachweispflichten bei Krankheit, etc.
Arbeitnehmerschutzgesetze
  • Mindestlohngesetz
  • Aktuelles Arbeitnehmerdatenschutzrecht
  • Arbeitszeitgesetz
  • Mutterschutzgesetz
  • Bundeselterngeld und Elternzeitgesetz (BEEG)
  • Schwerbehindertenrecht (SGB IX)
  • Benachteiligungsverbote nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Besondere Erscheinungsformen des Arbeitsverhältnisses
  • Befristete Arbeitsverträge
  • Teilzeitarbeit, Teilzeitverlangen des Arbeitnehmers
  • Probearbeitsverhältnis
  • Aushilfsarbeitsverhältnis
  • Arbeitnehmerüberlassung, Abgrenzung zur Fremdvergabe (Werkverträge etc.)
Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Kündigungen: Form, Zugang, Kündigungsfristen
  • personenbedingte Kündigung (Kündigung wegen Krankheit, betriebliches Eingliederungsmanagement)
  • verhaltensbedingte Kündigung und Abmahnung
  • betriebsbedingte Kündigung einschließlich Sozialauswahl
  • Sonderkündigungsschutz (Mutterschutz, Elternzeit, Schwerbehindertenschutz, Betriebsräte etc.)
  • Anhörung des Betriebsrates vor der Kündigung
  • Aufhebungs- und Abwicklungsverträge (Sperrfristenproblematik, Freistellung des Arbeitnehmers etc.)

In kurzer und sehr komprimierter Form haben Führungskräfte in diesem Seminar die Möglichkeit, ihre arbeitsrechtlichen Kenntnisse zu erweitern und den aktuellen Entwicklungen in der arbeitsrechtlichen Gesetzgebung anzupassen.

Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte, Mitarbeiter mit Personalverantwortung