24.05.2016

Gemeinsames Fachsymposium "Industrie 4.0" von BIBB, UVB und bbw Hochschule

Mit Vertretern aus Unternehmen, Verbänden, Innungen, Kammern und Bildungseinrichtungen, Hochschulen und anderen Institutionen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Wann:
10 - 15 Uhr

Wo:
Haus der Wirtschaft
Am Schillertheater 2
10625 Berlin

Fachvorträge
Dr, Hans-Joachim Pfeiffer, Geschäftsfüherer MTS "Workflow Zerspanung in der Industrie 4.0 - Steigende Anforderungen in den Metallberufen der mechanischen Fertigung

Dr. Gert Zinke, Projektleiter Berufsbildung 4.0 beim BIBB "Berufsbildung 4.0 - Handlungsfelder aus Sicht des BIBB "

Thomas Schröder
, SIEMENS, "Industrie 4.0 am Beispiel SIEMENS"

Sven Weickert, Geschäftsführer UVB Berlin-Brandenburg, "Industrie 4.0 in der Hauptstadtregion, das UVB Digital Labor"

Axel Kaufmann,
Referent beim BIBB, "Berufe und Handlungsfelder im Dialog"

Worldcafé zu den Fragen:

- Welche Qualifikationen braucht der künftige Zerspanungsmechaniker?
- Welche Ausbildungsmittel unterstützen am besten die Ausbilder?
- Wie passend sind die aktuellen industrieellen

Manfred Wanitschke, Ausbildungsleiter Liebherr Rostock, "Ausbildungsgestaltung bei Liebherr in Rostock"

Dr. Eberhard Trowe, GIZ, "Konsequenzen aus Industrie 4.0 für die internationale Berufsausbildungs-Zusammenarbeit"

Dr. Uwe Kaiser, Dr. Kaiser-Systemhaus, "Datensicherheit - Konsequenz der zunehmenden Digitalisierung"


Schlusswort:
Dr. Hans-Joachim Pfeiffer, Geschäftsführer MTS,

Gemeinsamer Austausch

Zurück