Fortbildung/Qualifizierung

Zertifizierungsnummer: 2014M102421-10001

Vorbereitungskurs auf die IHK-Sachkundeprüfung für den Handel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln

Dauer: Die Fortbildung dauert 1 Monat.

Abschluss: Industrie- und Handelskammer (IHK), bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Karlshorst

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende,

Berufsbereiche: Handel + Vertrieb + Marketing ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

Der Handel mit sogenannten freiverkäuflichen Arzneimitteln (auch Bagatellarzneien genannt) ist in Drogerien, Reformhäuser und Bioläden ein erheblicher Umsatzbringer. Daher erweitern diese Verkaufseinrichtungen ständig ihr Sortiment. Um diese Arzneimittel verkaufen zu können, benötigen Sie einen Sachkundenachweis durch die Industrie- und Handelskammer (§50 des Arzneimittelgesetzes). Diese Sachkenntnisschulung mit anschließender IHK-Prüfung ist nicht Bestandteil einer regulären Ausbildung für Berufe im Einzelhandel. Der Erwerb des Nachweises berechtigt Sie, in Drogerien, Reformhäusern und Biomärkten sowie bei Discountern freiverkäufliche Arzneimittel zu verkaufen. Sie haben damit die Möglichkeit, über diese Fortbildung in eine boomende Biobranche einzusteigen und den Kunden über ein nichtalltägliches Warensortiment fachkundig zu beraten.

  • Sortiment der freiverkäuflichen Arzneimittel
  • Erkennen von Pflanzen, Chemikalien, Drogen und deren Darreichungsform
  • Sachgemäßer Umgang mit freiverkäuflichen Arzneimitteln
  • Arzneimittelgesetz und Heilmittelgesetz

Arbeitssuchende

  • Schulabschluss (mind. HSA)
  • abgeschlossene Berufsausbildung wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung
  • Eignung für eine Tätigkeit im Einzelhandel (allergiefrei)

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)

Diese Fortbildung sieht kein betriebliches Praktikum vor.

Die bbw Akademie stellt den Teilnehmern/-innen folgende Materialien leihweise oder auch zum Verbleib zur Verfügung:

  • Handouts, Skripte und Kopien
  • diverse Bücher
  • USB-Sticks
  • Übungsmaterialien