26.10.2015

PRESSEMITTEILUNG: Info-Abende in Prenzlau und Schwedt zum Studium neben dem Beruf in Prenzlau

Die bbw Hochschule bietet Berufstätigen und Unternehmen zwei Info-Abende in Prenzlau und Schwedt für ein berufsbegleitendes Studium an der Zweigstelle Uckermark der bbw Hochschule im Sommersemester 2016.

Die bbw Hochschule informiert am 5. November 2015 in Prenzlau und am 25. November in Schwedt über ihre Studienangebote. An ihrer Zweigstelle Uckermark kann ab dem Sommersemester 2016 wieder berufsbegleitend mit einem Hochschulstudium zum Bachelor of Engineering oder Bachelor of Arts in attraktiven Fachrichtungen begonnen werden. Besonderer Vorteil für alle Brandenburger Studieninteressenten ist dabei die Möglichkeit, der bis zu 70 %igen Förderung der Studien- und Prüfungsgebühren über den erst kürzlich aufgelegten Brandenburger Bildungsscheck.

Wer sich in der Region für ein Studium neben dem Job in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften mit den Spezialisierungen Gesundheitsmanagement, Tourismus- und Eventmanagement, Handelsmanagement, Medienmanagement, Immobilienmanagement oder Modemanagement interessiert bzw. ein Studium der Ingenieurwissenschaften im Fachbereich Maschinenbau mit Mechatronik oder Elektrotechnik mit Spezialisierungen wie Verfahrenstechnik, Erneuerbare Energien oder Kunststofftechnik an der bbw Hochschule in Prenzlau beginnen möchte, kann sich an den Info-Abenden über die Zugangsbedingungen, Studieninhalte und -abläufe beraten lassen.

Interessant ist das Hochschulstudium vor allem für Berufstätige, die sich fachlich profilieren, auf anspruchsvollere Tätigkeiten oder eine Führungsposition vorbereiten möchten und einen international anerkannten akademischen Abschluss anstreben. "Wir bieten wirtschaftsbezogene Studiengänge, die den Bedürfnissen von Firmen und Region gerecht werden. Etliche Unternehmen wissen das und fördern ihre Mitarbeiter und jungen Talente, auch hier vor Ort. So ein Studium bringt immer neue Ideen. Die braucht die Region. Manchmal gründen unsere Absolventen damit sogar eigene Firmen. In diesem Sinne kann ich mir nur wünschen, dass die Förderung durch den Bildungsscheck und die Unternehmen eine klare Motivationsverstärkung fürs Studieren in Prenzlau ist", sagt der Kanzler der bbw Hochschule, Jürgen Weiß.

Zum Studienstart brauchen Interessenten einen Berufsabschluss und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder einen Abschluss z.B. als Meister/-in.
Das berufsbegleitende Bachelorstudium ist auch ohne Abitur möglich.


INFO-ABENDE der bbw Hochschule für Berufstätige und Unternehmen

Donnerstag, 05.11.2015 um 17.00 Uhr
Zweigstelle Uckermark der bbw Hochschule
Haus Vincentbad, Uckerpromenade 17
17291 Prenzlau

Mittwoch, 25.11.2015 um 17 Uhr
Haus der Bildung und Technologie
Berliner Str. 52e
16303 Schwedt/Oder

KONTAKT an unserer Zweigstelle Uckermark:
Susanne Voß / Ariane Uhlig, Tel.: 030 319909523 / 0174 3296682, ariane.uhlig@bbw-Hochschule.de




---------------------------------------
Die bbw Hochschule der Wirtschaft für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg hat sich in den acht Jahren Ihres Bestehens als die größte private, staatlich anerkannte Hochschule Berlins und Brandenburgs etabliert. Das Studienprogramm umfasst wirtschaftswissenschaftliche, wirtschaftsingenieurwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Bachelor- und Master-Studiengänge und ist damit sehr breit aufgestellt. Die bbw Hochschule ist durch den Wissenschaftsrat akkreditiert und reakkreditiert, durch die Senatsverwaltung Berlin staatlich anerkannt und durch die FIBAA systemakkreditiert. Sie ist damit die einzige private Hochschule in Berlin und Brandenburg, die diese drei Qualitätsprüfungen vorweisen kann. Träger ist die gemeinnützig tätige bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH, ein Unternehmen der bbw Gruppe. Nähere Informationen unter: www.bbw.hochschule.de



Zurück