18.12.2017

Schenken Sie sich oder Ihren Liebsten eine Fortbildung!

Etwas fürs Leben: Abend- und Wochenendlehrgänge mit anerkannten Abschlüssen.

171213_anzeige_lehrgaenge_45x100_lldt.jpgDas neue Jahr ist immer gut für neue Vorsätze. Dabei sind sicherlich immer welche, die sich gar nicht so schwer umsetzen lassen und trotzdem jedes Jahr wieder kehren. Für alle, die sich nun schon zum x. Mal vornehmen, in 2018 etwas mehr für sich selbst und vor allem für mehr Arbeitszufriedenheit zu tun und noch Geschenkideen suchen, gibt es einige gute Nachrichten. Und das Beste daran ist, sie lassen sich schon ab Januar und Februar umsetzen.

Hier ist unser einfacher, aber nicht unorigineller Vorschlag: Schenken Sie sich oder Ihren Liebsten dieses Mal etwas mit Weitsicht, etwas, das länger andauert als einen Abend (damit fallen Kino- und Konzertkarten aus), etwas Konsum Fernes (für die meisten Markennamen möchte man ohnehin nicht bezahlen), etwas, dass den Beschenkten runterholt von der Couch, bei dem er oder sie selbst aktiv sein muss (und nicht unbedingt mit einem kleinen Gerät in der Hand durch den Winterwald irrt, um Hinweise nach einem Schatz zu suchen): Es ist etwas, das nach unserer Erfahrung bei uns im Haus, in kleinen Gruppen recht gut funktioniert, denn wir sind dafür gut ausgestattet. Es ist etwas, das etwas Zeit braucht und aktive Mitarbeit und Zusammenarbeit erfordert, das Gehirn auf Trab bringt, neue Eindrücke und interessante Kontakte, unerwartete Momente, nicht selten auch Spaß und Überraschung mit sich bringt und am Ende einen echten Abschluss hat, über den man sich lange freuen kann: Schenken Sie eine Weiterbildung!

Oder machen Sie sich selbst das sinnvollste aller Geschenke. Denn, aktuelles Fachwissen und ein höherer Abschluss sind letztlich für die meisten Absolventen von berufsbegleitenden Weiterbildungen die Grundlage für anspruchsvollere Aufgaben, sicherere Arbeitsplätze und gar nicht so selten auch der Absprung für neue und besser bezahlte Jobs.

Ein zusätzlicher Abschluss z.B. als Medienfachwirt/ -in , Immobilienfachwirt/-in, Personalreferent/-in oder Managementassistent/-in sind nicht nur ein gutes Sprungbrett für den beruflichen Aufstieg, sondern auch eine Selbstbestätigung, die der Persönlichkeitsentwicklung einen Schub gibt. Das jedenfalls berichten viele unserer Absolventen. Einige von ihnen nutzen ihren IHK- oder Berufsverbandsabschluss später sogar noch, um sich ein Hochschulstudium aufzusatteln, für das u.a. an der bbw Hochschule Teile der Weiterbildung angerechnet werden können.

Wer noch nicht genau weiß, in welcher Richtung eine berufsbegleitende Weiterbildung am erfolgversprechendsten ist, sollte sich gut informieren und beraten lassen. Am 11.01.2018 um 18 Uhr findet im Haus der Wirtschaft, Am Schillertheater 2, der nächste Info-Abend statt. Kommen Sie doch vorbei!

Schon im Januar und Februar starten die nächsten Abend- und Wochenendlehrgänge für Berufstätige. Weitere Informationen erhalten Sie auf dieser Seite .

Zurück