Keine Zuordnung möglich

Integrationsbegleitung für Langezeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften - Modul 5: Förderung des ehrenamtlichen Engagements

Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit

Dauer: 3 Wochen bzw. 120 Stunden

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Zossen

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende,

Berufsbereiche: Specials ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

In diesem Modul wird gemeinsam erarbeitet, welche Vorteile eine ehrenamtliche Tätigkeit mit sich bringt und welche Orte für eine solche Tätigkeit in Frage kommen.

Für jeden Teilnehmer wird erarbeitet, welche Tätigkeit bei seinen Interessen und Fähigkeiten in Frage kommt. Eine "Schnuppertätigkeit" und Praktika sind dann vorgesehen, damit sich jeder praktisch erproben kann. Während dieser Praktika werden die Teilnehmer von ihrem Coach betreut und können die gemachte Erfahrung regelmäßig auswerten. Bei Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit wird dann gemeinsam erarbeitet, wie diese in den Alltag passt und welche Anpassungen eventuell vorgenommen werden müssen.

Am Ende des Moduls erhalten alle Teilnehmer eine schriftliche Einschätzung und weitere Handlungsempfehlung.

Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit, insbesondere der Förderung des ehrenamtlichen Engagements, Stärkung der sozialen Situation und somit des Zusammenlebens in den Familienbedarfsgemeinschaften.

Langezeitarbeitslose

  • Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Ein Praktikum ist vorgesehen.

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.