06.10.2016

bbw Hochschule begrüßt die Neuen im Wintersemester 2016/17

Erstsemester starteten in Bachelor- und Master-Studiengänge und eine neue Professorin wurde berufen.

Gestern, begann das Wintersemester 2016/17 mit der Immatrikulation der neuen Bachelor- und Master-Studierenden der bbw Hochschule ins Vollzeit- und duale Studium. Dabei wurden folgende Bachelor-Studiengänge eröffnet:
Wirtschaftswissenschaften mit den Spezialisierungen Gesundheitsmanagement, Immobilienmanagement, Medienmanagement, Modemanagement, Tourismus- und Eventsmanagement, Wirtschaftskommunikation, Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Wahlbereich Logistik und Supply Chain Management und der duale Studiengang Ingenieurwissenschaften Elektrotechnik mit der Spezialisierung Leit- und Sicherungstechnik, den die bbw Hochschule in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG, BVG, SIGNON Dtl. und IVV GmbH startet.
Erstmals konnten drei neue Master-Studienangebote beginnen. So wurde in die Studiengänge Real Estate Project Management, Management of Creative Industries und International Technology Transfer Management immatrikuliert.

Insgesamt wurden bei diesem Studienstart etwa gleich viel männliche und weibliche Studierende aufgenommen, die meisten davon mit Abitur, etwas weniger als ein Drittel mit Fachhochschulreife und wenige ohne Abitur mit beruflicher Qualifizierung, die nach § 11 des Berliner Hochschulgesetzes studienberechtigt sind. Auffallend viele neue Studierende kamen dieses Mal aus anderen Bundesländern als Berlin und Brandenburg. So sind unter den Studienstartern viele Dortmunder, Bayern, Nürnberger, Braunschweiger und einige ausländische Studierende z.B. aus Kasachstan und den USA. Aktuell studieren an der bbw Hochschule Studierende aus 40 Nationen.

Traditionell fand die Studien-Eröffnungsfeier im Berliner Haus der Wirtschaft statt. Die Begrüßungsrede hielt Dr. Andreas Forner, Geschäftsführer der bbw Akademie, die Träger der Hochschule ist. Mit einem herzlichen Willkommen stellte er das bbw und seine Hochschule vor und beglückwünschte die Studienstarter zu ihrer Entscheidung, den Weg ins Berufsleben mit einem Studium an dieser Hochschule zu beginnen. Frau Prof. Dr. Angelika Grunwald, die Studienleiterin bezog sich in ihrer Rede auf die Vorteile eines Studiums an einer privaten Hochschule. Sie nannte hier vor allem die relativ kleinen Gruppen, die zentrale Studienorganisation, die auf den Studienabschluss in der Regelstudienzeit ausgerichtet ist und das enge Verhältnis zu den Professoren, Lehrkräften und Hochschulmitarbeitern, die praxiserfahren sind und ein insgesamt sehr praxisnahes Studium ermöglichen sowie die geringe Abbruchquote von unter 5 %.

Prof. Dr. Grundwald machte aber gleichzeitig darauf aufmerksam, dass es ein Vorurteil wäre zu glauben, durch die Entrichtung von Studiengebühren sei der Studienabschluss für weniger fachliches Wissen und weniger Anstrengung zu erreichen, als an staatlichen Hochschulen. Aber alle Redner betonten auch, dass Studienzeit eine wunderbare Zeit im Leben sei, in der man viel lernen, aber auch Spaß haben müsse. Frau Prof. Grunwald sagte abschließend: "Studieren heißt: Anfangen, dranbleiben, abschließen. Angefangen haben Sie jetzt, wir helfen Ihnen dranzubleiben und das Studium abzuschließen. Kommen Sie auf uns zu, wenn es Probleme gibt. Wir freuen uns auf die nächsten drei Jahre mit Ihnen".

Alle Redner, auch der Vorsitzende des Studierendenparlaments Daniel Kuhk, machte darauf aufmerksam, dass es an der Hochschule viele Möglichkeiten gäbe, sich Unterstützung für ein reibungsloses Studium zu holen, aber auch die Chance an vielen Stellen mitzugestalten. Er lud die Neuankömmlinge deshalb direkt zur Wahl des Stellvertretenden des StuPa am Nachmittag ein.

An die Möglichkeit, sich selbst auch neben seinem Studium in die Gestaltung des Hochschulalltags einzubringen, erinnerten auch Dr. Forner und der Kanzler der bbw Hochschule, Jürgen Weiß. Dazu sollte es z.B. bei der Vorbereitung des 10-jährigen Bestehens der bbw Hochschule im kommenden Jahr einige Gelegenheiten geben.

Durch den Neustart des Masterstudiengangs Real Estate Project Management und durch den starken Zulauf zum Bachelor Studium mit der Spezialisierung Immobilienmanagement wird die Professorenschaft in diesem Fachbereich erweitert. Die Berufungsurkunde zur Professorin der bbw Hochschule für Immobilienmanagement erhielt deshalb Frau Dr.-Ing. Anne Sanftenberg.

Mehr über das Studienangebot der bbw Hochschule unter: www.bbw-hochschule.de



Zurück