Das bbw als Bildungspartner der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB)

Unternehmensverbände

uvb Logo

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg gründeten im Jahr 1972 - damals noch unter dem Namen Arbeitgeberverbände - gemeinsam mit namhaften Unternehmen der Region das bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg.

Die Idee:
Der Aufbau praxisorientierter Bildungsarbeit, von der Unternehmen und Arbeitnehmer gleichermaßen profitieren.

Der Auftrag:
Die Entwicklung wirtschaftsnaher Bildungsangebote für Berufstätige, Arbeitsuchende und junge Menschen.

Das Ergebnis:
  • Das bbw kann auf mehr als 40 Jahre erfolgreiche Bildungsarbeit zurückblicken;
  • Das Haus verfügt heute über ein breites Netzwerk aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft;
  • In den Gremien des bbw für Produktentwicklung und Qualitätssicherung erfolgt eine enge Zusammenarbeit;
  • Es konnte eine Vielzahl interessanter gemeinsamer Ideen, Projekte und Partnerschaften entwickelt werden - vom Berliner Netzwerk für Ausbildung, über Betriebliches Gesundheitsmanagement in brandenburgischen KMU, Arbeitskräftegewinnung im Ausland für die Fachkräftesicherung in den Firmen der Region bis hin zur bbw Hochschule.


Die UVB - der Spitzenverband der Wirtschaft in der Hauptstadtregion

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sind der wirtschafts- und sozialpolitische Spitzenverband der Region. Ihm gehören rund 60 Wirtschafts- und Arbeitgeberverbande aus Industrie, Handel, Dienstleistungen sowie des Handwerks in Berlin und Brandenburg an. Die UVB ist gleichzeitig Landesvereinigung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und nimmt die Aufgaben der Landesvertretung Berlin und Brandenburg des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) wahr.