Umschulung

Zertifizierungsnummer: 2017M100864-10001

Umschulung zum/zur Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen (IHK)

Dauer: Die Umschulung dauert 24 Monate.

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung, Industrie- und Handelskammer (IHK),

Standort: Charlottenburg, Wilmersdorfer Straße (Akademie)

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Ältere, Soldaten, Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Büro + Verwaltung , Tourismus + Event + Gastgewerbe ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 15.07.2019 - 14.07.2021 Montag bis Freitag 08:00 bis 15:15 Uhr Maßnahme-Nr: 955/211/19 Kontaktanfrage
    Plätze verfügbar

Informationen



Tourismuskaufleute für Privat und Geschäftsreisen planen den Ablauf von Urlaubs oder Geschäftsreisen. Sie organisieren Individual und Pauschalreisen und arbeiten dabei mit Verkehrsbetrieben und anderen Leistungsträgern im Tourismus zusammen. In der Reisevermittlung beraten sie ihre Kunden zu Urlaubsund Geschäftsreisen, ermitteln Reiseverbindungen und Übernachtungsmöglichkeiten zu den gewünschten Terminen. Dabei erledigen sie kaufmännische und verwaltende Aufgaben: Sie kalkulieren Reisepreise, erstellen Kundenangebote und Kundenrechnungen bzw. Reisekostenabrechnungen. Sie nehmen Kundenbuchungen entgegen, reservieren dementsprechend z.B. Flüge, Hotelzimmer oder Mietautos und beschaffen ggf. Reisedokumente. Sie überwachen die Zahlungseingänge und bearbeiten Stornierungen und Reklamationen. Darüber hinaus entwickeln und planen sie Marketingmaßnahmen und setzen diese um.


Tourismuskaufleute für Privat und Geschäftsreisen finden Beschäftigung in erster Linie

in Reisebüros oder bei Geschäftsreisenservices

Anforderungen:

Kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen (z.B. Reisedienstleistungen mit Fluggesellschaften verhandeln und an Kunden verkaufen)

Sorgfalt (z.B. beim Kalkulieren von Preisen)

Kommunikationsfähigkeit und Kundenund Serviceorientierung (z.B. Kunden umfassend über touristische Leistungen beraten)

Kontaktbereitschaft und Interkulturelle Kompetenz (z.B. auf immer neue Kunden am Beratungsschalter eingehen, kulturelle Besonderheiten bei der Zusammenarbeit mit Hotels im Ausland berücksichtigen)

Organisatorische Fähigkeiten (z.B. Geschäftsreisen organisieren)

Einführung/Grundlagen im Tourismus (360 UE)

  • Begriff, Entwicklung und ganzheitliches Tourismusmodell
  • Produkte, Leistungen und Eigenveranstaltungen
  • Nachhaltigkeit und Umweltaspekte im Tourismus
Touristisches Marketing (200 UE)
  • Marktanalyse und Marketingmaßnahmen
  • Vertriebs- und Absatzkanäle
Serviceleistungen und Qualitätssicherung (96 UE)
  • Begriff und Bedeutung für den betrieblichen Erfolg
  • Kundenzufriedenheit, Qualitätsmessung und -kontrolle
Touristische Geografie und Verkehrsträger (320 UE)
  • Touristische Destinationen, Nationale und internationale Beherbergungsbranche
  • Beförderungsmittel Bahn, Flug und Bus
Kommunikation, Kundenberatung und Verkauf (240 UE)
  • Kundenberatung, Beschwerdemanagement
  • Verkauf und Verkaufsatmosphäre
Rechtliche Grundlagen des Tourismus (120 UE)

Projekttage (160 UE)
  • Exkursionen in touristische Einrichtungen, Messe ITB
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (192 UE)
  • Unternehmerisches Handeln am Beispiel eines Reisebüros
  • Reisekalkulation und Zahlungsverkehr
Wirtschaft und Soziales (240 UE)
  • Grundfragen der Demokratie, des Wirtschaftens und der Wirtschaftspolitik
  • Zahlungsverkehr, Kreditarten und Sicherung
Anwendungsorientierte Datenverarbeitung mit CRS Amadeus (200 UE)

Business- und Fachenglisch (120 UE)
  • Wiederholung Grundkenntnisse
  • Business Englisch
Bewerbungstraining (40 UE)

Repetitorium (160 UE)
  • Prüfungsvorbereitung über alle Prüfungsfächer
  • Übungen, Tests, Training
Wahlfächer (240 UE)
  • Reisevermittlung; Reiseveranstaltung oder Geschäftsreisen

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Ziel dieser Umschulung ist das erfolgreiche Bestehen der Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) und die anschließende Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Arbeitssuchende

  • Schulabschluss (mindestens HSA) und abgeschlossene Berufsausbildung wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung
  • gute Deutschkenntnisse sowie Englisch Grundkenntnisse
  • gute Kommunikationsfähigkeit

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)
  • bbw

Diese Umschulung beinhaltet ein 6-monatiges betriebliches Praktikum.

Die bbw Akademie stellt den Teilnehmern/-innen folgende Materialien leihweise oder auch zum Verbleib zur Verfügung:

  • Handouts, Skripte, Kopien, Bücher und Übungsmaterialien