Seminare

Systemisch Führen - Seminarreihe für Führungskräfte mit individuellen Beratungs- und Coachingangeboten

Dauer: 6 Module à 2 Tage (jeweils Freitag und Samstag)

Abschluss: bbw Zertifikat,

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Seminar-Nr.: 2108

Unterrichtsform: Seminar

Kundengruppe: Berufstätige, Unternehmen,

Berufsbereiche: Management + Organisation ,

Gebühr: 685 pro Modul,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Gibt es einen "Königsweg" für Führungskräfte, um in immer komplexeren Unternehmenswelten den Leistungsvorgaben gewachsen zu sein und die physische und psychische Gesundheit zu erhalten? Unsere Antwort lautet:
"Systemisch Führen",
d.h. systemische Kompetenzen trainieren und die eigene Führungspersönlichkeit -im Sinne von Selbst-Bewusstheit und Selbst-Reflexion weiterentwickeln.

In einer durch globalen Wettbewerb und immer kürzeren Innovationszyklen geprägten Welt wachsen die Anforderungen an Führungskräfte beständig. Leistungsstarke Teams zu führen und Entwicklungsprozesse in einer sich in permanenter Veränderung befindlichen Welt in zu managen sind die konkreten Herausforderungen an Führung, verbunden mit der Erkenntnis, dass Produktivität fast ausschließlich in und mit Teams erzeugt wird.



Modul 1: Persönliche Standortbestimmung und Zielsetzung
(18. und 19. Oktober 2019)

  • Wo stehe ich als Führungskraft?
  • Auswertung Potenzialanalyse - GPOP
  • Haltung als Führungskraft
  • Definition persönlicher Entwicklungsziele
  • Führungsstile




Modul 2:Systemische Grundlagen der Führung
(15. und 16. November 2019)

  • Systemisch lösungsorientierter Ansatz
  • Die Führungskraft als Coach
  • Modelle der Veränderungen
  • Fragetechniken
  • Einfache Coaching-Tools




Modul 3: Führung durch Kommunikation
(13. und 14. Dezember 2019)
  • Kommunikations-Kompetenzen
  • Gespräche mit Mitarbeitern: Zieldefinition, Zielvereinbarung, Feedback, Entwicklungsgespräche
  • Rechtliche Aspekte des Führens


Modul 4: Die eigene Führungspersönlichkeit entwickeln
(17. und 18. Januar 2020)

  • Vorbildfunktion und Authentizität
  • Selbstmanagement
  • Resilienz und Achtsamkeit als Schlüsselfaktoren
  • Die eigenen Kraftquellen und Potenziale erschließen


Modul 5: Innovative Führungsansätze
(21. und 22. Februar 2020)
  • Teamführung und Teamcoaching
  • Wege in eine neue Unternehmenskultur
  • Corporate Happiness-Tools


Modul 6: Zertifizierung und Abschluss
(20. und 21. März 2019)

  • Zusammenfassung und Reflexion der Ausbildung
  • Abschlusspräsentationen
  • Verleihung der Zertifikate




WAS BIETET DEN MEHRWERT DIESER SEMINARREIHE ZUR "SYSTEMISCH ARBEITENDEN FÜHRUNGSKRAFT"?

  • Ganzheitliche systemische Ausbildung mit individuellem Beratungsgesprächen, Potentialanalyse, fünf Lehrmodulen, Führungsexperimenten, Einzelcoaching und der Möglichkeit ein Zertifikat zu erwerben
  • Sicherstellung des Lernerfolgs in Theorie und Praxis durch die integrierte systemische Ausbildung
  • Sicherstellung eines engen Praxisbezugs durch Trainerinnen und Trainer, die aktuell in ihren Führungspositionen in Forschung/Lehre oder in mittelständischen Unternehmen das "Systemische Führen" als Führungsphilosophie tagtäglich selbst vorleben

  • Die Seminarreihe besteht aus fünf Präsenzmodulen und einem Abschlussmodul mit Zertifikatsverleihung
  • Vor jeder Anmeldung wird ein individuelles Beratungsgespräch empfohlen
  • Angebot einer Potenzialanalyse als Basis für die Standortbestimmung und für die individuelle Zielsetzung vor Modul 1
  • Einzelcoaching zwischen den Präsenzmodulen zur Unterstützung der persönlichen Entwicklung
  • Laufende Erfolgskontrolle anhand der persönlichen Ziele der Teilnehmer
  • Zwischen den Modulen werden Führungsexperimente (individueller Transfer in die Praxis) durchgeführt
  • Kollegiale Beratung in den Modulen

Die Ausbildung zur "Systemisch arbeitenden Führungskraft" richtet sich gleichermaßen an junge und in die neue Rolle hineinwachsende Führungskräfte wie auch an erfahrene Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen, die sich weiterentwickeln wollen.

Es besteht die Möglichkeit ein Zertifikat zu erwerben. Anforderungen für den Erhalt des Zertifikats sind:

  • Ausarbeitung und Präsentation eines relevanten Führungsthemas, z.B. eines der Führungsexperimente
  • Präsenz min. 80%
  • zwei abgeschlossene und dokumentierte Führungsexperimente

  • Akademischer Abschluss (Hochschule, Fachhochschule, Berufsakademie)
  • Berufspraktiker, die über keinen akademischen Abschluss verfügen aber Personalverantwortung tragen

Arbeitsunterlagen, gemeinsames Mittagessen und Getränke