Seminare

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Kompaktkurs für Betriebsräte

Dauer: 2 Tage à 8 Stunden

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Seminar-Nr.: 2309

Unterrichtsform: Seminar

Kundengruppe: Berufstätige, Unternehmen,

Berufsbereiche: Gesundheit + Pflege , Personal + Softskills , Recht , Specials ,

Gebühr: 350,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Gute Gründe sprechen für die Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements: Die Gesellschaft wird älter, jüngere Fachkräfte werden weniger in den Arbeitsmarkt eintreten und ältere Menschen länger als bisher im Erwerbsleben aktiv bleiben.
Beim BEM stehen Betriebsräte und Schwerbehindertenvertreter in der Pflicht. Das BEM ist vorgeschrieben, wenn Arbeitnehmer innerhalb von zwölf Monaten insgesamt mehr als sechs Wochen krank sind. Betriebsräte und Schwerbindertenvertreter haben darüber zu wachen, dass die geltenden gesetzlichen und tariflichen Bestimmungen vom Arbeitgeber eingehalten werden und müssen zugunsten der Arbeitnehmer ihre Rechte zielgerichtet und wirksam wahrnehmen.

Die Seminarinhalte im Einzelnen:

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement: Ziele und gesetzliche Grundlagen; Rechtspflicht des Arbeitgebers - Anspruchsberechtigte; Notwendige Schritte bei Vorbereitung; Vorteile für Arbeitgeber und Beschäftigte
  • BEM - Bedeutung für den Kündigungsschutz / Krankheitsbedingte Kündigung: Drei-Stufen-Modell zur Prüfung krankheitsbedingter Kündigungen "negative Gesundheitsprognose" / "wirtschaftliche Belastungen" und "erhebliche Betriebsablaufstörung"/ Interessensabwägung - leidensgerechter Arbeitsplatz
  • Muster für die betriebliche Praxis: Frühwarnsystem, Erstkontakt, Fallgespräch, Eingliederungsplan, Umsetzung, Kontrolle und Bewertung; Betriebsvereinbarung; Änderungsvereinbarung
  • Aktuelles Schwerbehindertenrecht und BEM: Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte; Anforderungen nach § 90 Abs. 2 a SGB IX; Schwerbehinderte und gleichgestellte Arbeitnehmer
Die Anerkennung als Schulungsveranstaltung für Betriebsräte gem. § 37 Abs. 7 BetrVG liegt vor.

Für Mitglieder der Verbände AKB, AWB, VME und WVEB ist die Teilnahme an dieser Seminarveranstaltung kostenlos.

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick zur Einführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements. Es wird der rechtliche Rahmen ausführlich unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung behandelt. Daneben werden die Verantwortungen und Aufgaben zwischen Unternehmen, Führungskraft und Mitarbeiter, Personalabteilung und Betriebsrat aufgezeigt. Ein hoher Praxisbezug wird durch den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer sichergestellt.

Betriebsratsmitglieder und Ersatzmitglieder

Unterlagen, Gesetzestexte, Mittagessen und Getränke