Berufsbegleitende Lehrgänge

Gepr. Bilanzbuchhalterin und Bilanzbuchhalter (IHK)

Nächster Informationsabend am 2. November 2017 um 18:00 Uhr im Haus der Wirtschaft in Charlottenburg

Dauer: 730 Stunden (22 Monate)

Abschluss: Industrie- und Handelskammer (IHK),

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Unterrichtsform: berufsbegleitend

Kundengruppe: Berufstätige, Soldaten, Unternehmen,

Berufsbereiche: Management + Organisation , Rechnungswesen + Steuern + Controlling ,

Gebühr: 3850,00 € - 22 Raten à 175,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 16.11.2017 - 07.10.2019 Di + Do von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr ca. 1 Samstag mtl. von 08:30 Uhr bis 14:00 Uhr Kontaktanfrage Zur Anmeldung
    Plätze verfügbar
Berufsbildbeschreibung Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Lern- und Arbeitsmethodik

1. Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu
Abschlüssen führen

2. Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

3. Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen

4. Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und
überwachen

5. Kosten - und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden

6. Ein internes Kontrollsystem sicherstellen

7. Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen
- und externen Partnern sicherstellen

Präsentation und Fachgespräch
Gesamtstundenzahl 730

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Im heutigen wirtschaftlichen Umfeld, das ständig komplexer wird, gehört der
Bilanzbuchhalter zu den gesuchten Spezialisten. Nach wie vor stellt das Rechnungswesen ein großes Segment des Stellenmarktes dar. Sichern Sie sich Ihren beruflichen Erfolg durch eine fundierte Qualifizierung. Auf der Grundlage des neuen Rahmenstoffplanes des DIHK wird durch ein prüfungserfahrenes Dozententeam ein praxisnaher Unterricht zur Vorbereitung der IHK-Prüfung durchgeführt. Eine seit mehr als 20 Jahren erfolgreiche Ausbildung sichert Ihnen eine optimale Prüfungsvorbereitung.

Erwerb eines bundesweit anerkannten Fortbildungsabschlusses auf Bachelor-Level

Di + Do von 17.30 Uhr bis 20.45 Uhr und 1 Sa mtl. von 8:30 bis 14:00 Uhr

Berufstätige, die für das mittlere Management qualifizieren und einen anerkannten Abschluss auf Bachelor-Level (DQR 6) erwerben wollen.


1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von drei Jahren und danach eine mindestens dreijährige kaufmännische Berufspraxis hat,
2. einen der folgenden Abschlüsse und eine darauf folgende, mindestens zweijährige Berufspraxis:
a ) einen anerkannten Fortbildungsabschluss n. der Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt/-in oder Fachkaufmann/- frau
b) Abschluss als Staatlich gepr. Betriebswirt/-in
c )einen wissenschaftlichen Diplom-oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie oder
3. eine mindestens sechsjährige Berufspraxis nachweist, die wesentliche Bezüge zum betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen aufweist. (lt. §2 Absatz 3 PO)

  • Bildungsurlaub
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Meister-BAföG
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)