Berufsbegleitende Lehrgänge

Gepr. Tourismusfachwirtin und Tourismusfachwirt (IHK)

Nächster Informationsabend am 08. Dezember ab 18:00 Uhr im Haus der Wirtschaft in Charlottenburg

Dauer: 550 UE (19 Monate)

Abschluss: Industrie- und Handelskammer (IHK),

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Unterrichtsform: berufsbegleitend

Kundengruppe: Berufstätige, Soldaten, Unternehmen,

Berufsbereiche: Tourismus + Event + Gastgewerbe , Management + Organisation ,

Gebühr: 3060,00 € - 18 Raten à 170,00 €

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 05.10.2017 - 31.03.2019 Di + Do von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr sowie ca. 1 Samstag im Monat von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr Kontaktanfrage Zur Anmeldung
    Plätze verfügbar
Berufsbildbeschreibung Angebot als PDF Drucken Auf den Merkzettel * = Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb)
UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Informationen

Sie erwerben einen anerkannten Abschluss auf Bachelor-Level (DQR 6).

  • 1. Unternehmensführung und -entwicklung
  • 2. Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen
  • 3. Personalführung und -entwicklung
  • 4. Gestaltung des Marketingprozesses
  • 5. Qualitäts- und Projektmanagement
  • 6. Leistungserstellung und Tourismus


Gesamtstundenzahl (à 45 min) 550 UE

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Der Tourismusbereich ist ein stark wachsender und moderner Dienstleistungsbereich. Diese Weiterbildung richtet sich an diejenigen, die in der Branche Führungsaufgaben übernehmen wollen. Mit einem bundesweit anerkannten IHK-Abschluss auf Bachelor-Level weisen Sie sich als Fachkraft aus, die in der Praxis mit Marktstrategien agiert und neue touristische Produkte entwickeln kann.

Erwerb eines bundesweit anerkannten Fortbildungsabschlusses auf Bachelor-Level.

Di + Do von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr sowie ca. 1 Samstag im Monat von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Berufstätige und mit abgeschlossener Ausbildung in der Tourismuswirtschaft sowie Quereinsteiger ohne Berufsabschluss, aber mit mehrjähriger Branchenerfahrung

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in der Tourismuswirtschaft und einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännisch-verwaltenden Beruf mit mindestens dreijähriger Berufspraxis

  • Bildungsurlaub
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Meister-BAföG
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)