Studienangebot - weiterführend

Real Estate Project Management (Master of Arts)

Dauer: 4 Semester, 2Jahre

Abschluss: Master-Urkunde,

Standort: Charlottenburg, Leibnizstraße

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Berufstätige, Soldaten, Jugendliche,

Berufsbereiche: Büro + Verwaltung , Garten- und Landschaftsbau + Floristik , Immobilien ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

Immobilien-Projekte sind komplexe Organisationen, in denen Akteure aus unterschiedlichsten Fachbereichen kooperieren. Ihre Steuerung erfordert
quali“ zierte, mit Investoren, Architekten, Fachingenieuren, Maklern, Bauunternehmern, Journalisten und Politikern auf Augenhöhe kommunizierende Projektmanager.

Der Masterstudiengang Real Estate Project Management (M. A.) vermittelt die Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz, um sowohl Neubau- als auch Sanierungs- und Redevelopmentprojekte erfolgreich zu führen. Der Masterstudiengang kombiniert eine Ausbildung im Bereich Bauprojektmanagement mit der Vermittlung anwendungsorientierten Wissens über die wirtschaftliche Konzeption und Vermarktung von Immobilienprodukten.

Die Studierenden erlernen sowohl die klassischen Managementmethoden als auch immobilienspezische Projektsteuerungsfähigkeiten. Im Zentrum stehen eine ausgeprägte Praxisorientierung sowie die Befähigung zur Teamführung.

Die Konzeption des Studiengangs erfolgte in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement sowie dem Verband der Projektmanager
in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Basiszerti“fikate beider Verbände können während des Studiums erworben werden.

Der seminaristische Unterricht wird durch Fallstudien, Planspiele, Baustellenbesichtigungen sowie Projektarbeit in Unternehmen ergänzt. Führungskräfte aus der Immobilienwirtschaft sowie aus Planungsbüros und Anwaltskanzleien zeigen anhand aktueller Beispiele wie Projekte in schwierigen Umfeldern realisiert werden und erläutern die dazu notwendigen Communication Skills.

Das Studium bietet beste Berufsperspektiven in allen Bereichen der Immobilien- und Bauwirtschaft, speziell jedoch im wachsenden Marktsegment
des Immobilien-Developments. Die Chance auf einen gut dotierten Arbeitsplatz ist hier überdurchschnittlich hoch.

  • Grundlagen und Fachkompetenzen
  • Allgemeines Projektmanagement (IPMA)
  • Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft 1
  • Öffentliches Baurecht und Architektenrecht
  • Immobilienökonomie-Volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche
  • Grundlagen
  • Präsentations- und Verhandlungstechnik / Fallstudie
  • Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft 2
  • Immobilien Investment / Finanzierung von Immobilienprojekten / Asset Management
  • Baubetriebslehre 2
  • Werkvertragsrecht / Recht der Projektsteuerung
  • Gebäudetechnik /Facility Management
  • Stadt- und Regionalplanung / Fallstudie
  • Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft 3
  • International Real Estate Management / Business English Real Estate / Internationales Baurecht
  • Bauprojektkalkulation und -controlling / Risikomanagement bei Immobilien-Projekten
  • Projektentwicklung im Bestand / Re-Develoment /
  • Entwicklung von Denkmalobjekten
  • Multiprojektmanagement / Portfoliomanagement / IT-Unterstützung in der Projektarbeit
  • Project Works (Planspiel in Kooperation mit einem Projektentwicklungsunternehmen) / Fallstudie
  • Projektmanagement 2: Teammanagement, Projekt- vertrieb und -marketing
  • Praxis- und Abschlussphase
  • Masterthesis
  • Kolloquium

Immobilien-Projekte sind komplexe Organisationen, in denen Akteure aus unterschiedlichsten Fachbereichen kooperieren. Ihre Steuerung erfordert
quali“ zierte, mit Investoren, Architekten, Fachingenieuren, Maklern, Bauunternehmern, Journalisten und Politikern auf Augenhöhe kommunizierende Projektmanager.

Der Masterstudiengang Real Estate Project Management (M. A.) vermittelt die Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz, um sowohl Neubau- als auch Sanierungs- und Redevelopmentprojekte erfolgreich zu führen. Der Masterstudiengang kombiniert eine Ausbildung im Bereich Bauprojektmanagement mit der Vermittlung anwendungsorientierten Wissens über die wirtschaftliche Konzeption und Vermarktung von Immobilienprodukten.

Die Studierenden erlernen sowohl die klassischen Managementmethoden als auch immobilienspezische Projektsteuerungsfähigkeiten. Im Zentrum stehen eine ausgeprägte Praxisorientierung sowie die Befähigung zur Teamführung.

Die Konzeption des Studiengangs erfolgte in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement sowie dem Verband der Projektmanager
in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Basiszerti“fikate beider Verbände können während des Studiums erworben werden.

Der seminaristische Unterricht wird durch Fallstudien, Planspiele, Baustellenbesichtigungen sowie Projektarbeit in Unternehmen ergänzt. Führungskräfte aus der Immobilienwirtschaft sowie aus Planungsbüros und Anwaltskanzleien zeigen anhand aktueller Beispiele wie Projekte in schwierigen Umfeldern realisiert werden und erläutern die dazu notwendigen Communication Skills.

Das Studium bietet beste Berufsperspektiven in allen Bereichen der Immobilien- und Bauwirtschaft, speziell jedoch im wachsenden Marktsegment
des Immobilien-Developments. Die Chance auf einen gut dotierten Arbeitsplatz ist hier überdurchschnittlich hoch.


Für das Vollzeit-Studium der 1.Oktober des Jahres

Unterrichtszeiten:
Freitag: 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 08:30 - 15:45 Uhr
Präsenzwochen: (Montag - Freitag) 08:30 - 15:45 Uhr

Das Studium umfasst 21 Module einschließlich Masterthesis und Kolloquium. Studienstart ist jeweils im Oktober. Präsenztage sind Freitag und Sonnabend. Darüber hinaus “ an den sieben Präsenzwochen statt, je zwei in den ersten drei
Semestern, eine im vierten Semester. In einem Abschlusskolloquium am Ende jedes Semester diskutieren die Studierenden über die behandelten
Themen mit Hochschullehrern und Gästen aus Wirtschaft und Politik.

Der Studiengang ist so konzipiert, dass ihn sowohl Vollzeitstudenten als auch im Berufsleben stehende Praktiker absolvieren können.

Zugangsvoraussetzung ist ein erster berufsquali“ zierender Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom) in folgenden und vergleichbaren Studienrichtungen: Immobilienwirtschaft und -management, Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Facility Management, Wirtschaftsingenieurwesen, Geographie, Stadt- und Regionalplanung, Vermessungswesen, Recht, Wirtschaftsrecht.

  • Bildungskredit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Studenten-BAföG
  • bbw Hochschule