Teilqualifizierung

Fachkraft für Werbung im Einzelhandel

Modul 4 der berufsanschlussfähigen Teilqualifizierung zum/zur Verkäufer/in

Dauer:

Abschluss: Abschlusszeugnis, bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Oranienburg

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Berufstätige, Soldaten, Migranten, Rehabilitanden, Ältere,

Berufsbereiche: Handel + Vertrieb + Marketing ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

  • Stellung der Betriebe am Markt (40 UE)
  • Werbemaßnahmen (80 UE)
  • Visuelle Verkaufsförderung (80 UE)
  • Warenpräsentation und Warenplatzierung (80 UE)
  • Werbeplanung (30 UE)
  • Onlinehandel (40 UE)
  • Erfolgsunterstützung und Kompetenzfeststellung praktisch und theoretisch (30 UE)

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Ziel dieser Modulmaßnahme ist es, die Teilnehmer auf den erfolgreichen Abschluss der Prüfungen vorzubereiten und somit den Einstieg auf den ersten Arbeitsmarkt zu erleichtern / zu ermöglichen.

  • An- und Ungelernte
  • Arbeitssuchende, für die längerfristige Qualifizierungsmaßnahmen nicht passend sind
  • Berufsrückkehrer/innen
  • Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund sowie mit in Deutschland nicht anerkannten Berufsabschlüssen
  • Ältere (50+) mit Motivation für eine neue berufliche Perspektive

Schulabschluss (mind. HSA)
abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Das Förderprogramm WeGebAU

Das Modul beinhaltet ein Praktikum von 160 Stunden.

Handouts, Skripte und Kopien