Fortbildung/Qualifizierung

Zertifizierungsnummer: 2017M101418-10010

Fortbildung im Garten- und Landschaftsbau

inkl. Bedienberechtigungen Motorkettensäge, Erdbearbeitungsmaschinen, Gabelstapler und Freischneider

Dauer: 600 Stunden, davon 440 Unterrichtsstunden und 160 Std. Praktikum

Abschluss: bbw Zertifikat, bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Strausberg

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Unternehmen, Ältere,

Berufsbereiche: Garten- und Landschaftsbau + Floristik ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

  • Grundlagen der Botanik inkl. heimischer Vegetation
  • Bodenbearbeitung
  • Wässern
  • Wegebau und Pflasterarbeiten
  • Bedienberechtigung Motorkettensägenlehrgang (40 Stunden inkl. Prüfung)
  • Bedienberechtigung Gabelstapler (40 Stunden inkl. Prüfung)
  • Arbeiten mit Maschinen und Geräten (Gabelstapler, Kompaktbagger, Freischneider, Bobcat, Motorkettensägen)
    - rechtliche Grundlagen, Unfallgeschehen, Betriebsanweisungen,
    - Aufbau, Funktion von Geräten, Antriebsarten
    - Verkehrsregeln und -wege
    - Standsicherheit, Gewichtsverteilung, zulässige Arbeiten, Lastdiagramme
    - tägliche Einweisung und Einsatzprüfung
    - Fahrübungen nach BGG 925
    - theoretische und praktische Übungen und Prüfungen
    - Sicherheit im Umgang mit den Geräten (Wartung, Pflege)

Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt durch Erlernen der berufsspezifischen Anforderungen im Garten- und Landschaftsbau

  • Kenntnisvermittlung von fachtheoretischen und fachpraktischen Inhalten im Garten- und Landschaftsbau
  • Fachpraxis im Lehrbauhof
  • Motorkettensägenschein (Bedienberechtigung)
  • Bedienberechtigung Gabelstapler, Freischneider, Erdbearbeitungsmaschinen
  • Erlernen des Bedienens von Maschinen und Geräten im GalaBau

Arbeitsuchende aus dem "grünen" Bereich, mit und ohne Berufserfahrung; Interessierte, die im Garten- und Landschaftsbau tätig werden möchten

  • Gesundheitliche, geistige und charakterliche sowie körperliche Eignung,
  • 18 Jahre alt (im Ausnahmefall ab 16 Jahren möglich),
  • Beratungsgespräch beim bbw-Projektmanager

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Bildungsprämie
  • Das Förderprogramm WeGebAU

160 Stunden