06.10.2017

Welcome Days - die bbw HS begrüßt ihre internationalen Studierenden

Drei-Tage-Erlebnis-Programm - Welcome für die internationalen Studienstarter an der bbw Hochschule.

Nach einem ersten Willkommensdinner im vorigen Jahr für die neuen ausländischen Studierenden, organisierte die bbw Hochschulleitung in diesem Jahr zum ersten Mal ein Drei-Tage-Programm und sagte: Willkommen in Berlin und Willkommen an der bbw Hochschule. Mit Bustour, Besuch beim Festival of Lights, Pub crawl-Teambuilding, international Party und natürlich Immatrikulationsfeier plus Informationsveranstaltungen zum Studium, bot die bbw Hochschule ihren internationalen Studierenden vom 4. - 6. Oktober einen erlebnisreichen Start ins neue Wintersemester und insgesamt ein abwechslungsreiches Programm zum Aufwärmen.

Der erste Tag begann in der Hochschule. Hier begrüßten Hochschulleitung, das Team des International Office und zwei Vertreter des Studierendenparlaments die neuen Studierenden aus dem Ausland. Sie kommen überwiegend aus Indien und Pakistan, aber auch aus Brasilien, Serbien, Frankreich und Italien, um bei uns ein Masterstudium im Bereich International Technology Transfer Management oder auch Management of Creative Industries zu absolvieren und mindestens für zwei Jahre in Berlin zu leben. Mit einer kurzen Willkommensrede stellten sich zum Opening gleich am ersten Tag die Kanzlerin der bbw Hochschule, Heide Traemann und genau die Mitarbeiter des Hochschulteams vor, die Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme der ersten Zeit sein werden. "Hier haben die Mitarbeiter des Hochschulteams, auch Professoren und die anderen Lehrkräfte für alle Studierenden offene Türen, kommen Sie, wenn Sie Fragen haben gern zu uns" bekräftigen sowohl die Kanzlerin als auch Daniela Wolff, die Leiterin des International Office sowie Luke und David vom SuPa.
Da die bbw Hochschule ihren ausländischen Studierenden Unterkünfte anbietet und an der Hochschule jedem auch die Teilnahme an den gewünschten Vorlesungen und Seminaren seines Studienfachs zusichern kann, können die Studierenden ihre ersten Tage in Berlin relativ stressfrei genießen. Die nötigen Informationen zum Studium und zum Leben in der Millionen-Metropole bekamen die Studierenden gut über die drei Tage verteilt bei verschiedenen Info-Veranstaltungen in der Hochschule. Hier stellten sich alle wichtigen Mitarbeiter von der Studierendenkanzlei bis zum Prüfungsmanagement vor und hier wurden auch alle wichtigen Fragen vom Zugang zur E-Learningplattform, über die Krankenversicherung bis zum BVG-Ticket beantwortet.
Das wichtigste Event des Programms, fand am 5.10. im Berliner Haus der Wirtschaft statt - die Immatrikulationsveranstaltung. Hier gaben die Begrüßungsreden durch den Geschäftsführer der Trägergesellschaft bbw Akademie, Herrn Dr. Andreas Forner, durch den Rektor der bbw Hochschule, Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer und die Kanzlerin, Heide Traemann, für alle neu an der bbw Hochschule aufgenommenen Studierenden den Auftakt für die nun beginnende Studienzeit an unserer Hochschule.
Um sich aber auch untereinander besser kennenzulernen und etwas über unsere Stadt und ihre Geschichte zu erfahren, standen eine für alle überaus informative Busrundfahrt durch die Stadt und ihre Geschichte mit einem Gruppenfoto vor dem Brandenburger Tor, ein Besuch der schönsten Stationen des Festival of Lights auf dem Programm, konnten die Studierenden an einem Pub crawl teilnehmen, das im "Coma" nahe dem Bundesplatz als "Teambuildung" mit dem Zusammenrücken der Tische und Stühle startete und zum Abschluss die International Party für alle ausländischen Studierenden der Berliner Hochschulen im "Club E4" besuchen.


Zurück