100. Medaille für Absolventen der bbw Spitzensportlerklasse

Geschafft: Die 100. Medaille seit Beginn des gemeinsamen Ausbildungsmodells von bbw und Olympiastützpunkt Berlin ist da, wie uns am 22. Oktober der Leiter des Olympiastützpunkts, Dr. Harry Bär meldete. Am 17. Oktober 2014 erkämpfte sie das Team von Radsportler Theo Reinhardt (Bild vorne links) mit ihrer Silbermedaille bei den Europameisterschaften im Bahnradsport.

Bär weiter: "Der deutsche Bahnvierer hat bei der Europameisterschaft auf Guadeloupe die Silbermedaille gewonnen und ist damit seinem großen Ziel der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio 2016 einen großen Schritt näher gekommen. Das Quartett mit Henning Bommel, Theo Reinhardt, Nils Schomber und Kersten Thiele lag sogar lange Zeit in Führung, ehe die Briten etwa zwei Runden vor Schluss ihren Rückstand aufholten und sich an die Spitze setzten. Letztendlich waren die Athleten vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit einer Fahrzeit von 4:12,342 Minuten den Briten um gut acht Zehntelsekunden unterlegen."

Und zu Theo Reinhardt: Theo Reinhardt war von 2007-2011 Auszubildender an der bbw Berufsfachschule und wurde hier von Frau Dr. Hünke betreut. Ein hoher Grad Einzelunterricht und Rücksichtnahme auf die sportlichen Belange durch das Lehrerteam, allen voran die Klassenlehrerin Frau Dr. Hünke, waren ein Garant für diese erfolgreiche duale Karriere. Schon während der Ausbildung gehörte Theo zu den Aktivposten des Bundes Deutscher Radfahrer: Er nahm jährlich an den internationalen Höhepunkten im Bahnradsport, wie Europa- und Weltmeisterschaften bei den Junioren, später im U-23 Bereich, teil. Nach erfolgreich bestandener IHK-Prüfung erhielt er einen Platz in der Sportfördergruppe der Bundeswehr. Seit dieser Zeit konnte er seine sportliche Laufbahn erfolgreich weiterentwickeln; drei Silbermedaillen bei Europameisterschaften und eine Bronzemedaille bei Weltmeisterschaften verdeutlichen dies."