Umschulung

Umschulung zum/zur Berufskraftfahrer/-in im Güter- und Personenverkehr (IHK)

Dauer:

Abschluss: Industrie- und Handelskammer (IHK), bbw Zertifikat,

Standort: Karlshorst

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Spedition + Lager + Logistik ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

Berufskraftfahrer/LKW-Fahrer arbeiten im Güterverkehr oder in der Personenbeförderung. Im Bereich Güterverkehr transportieren Kraftfahrer Güter mit LKWs aller Art. Im Personenverkehr fahren sie als Busfahrer Linien- bzw. Reisebusse. Arbeitgeber sind z. B. Speditionen, kommunale Verkehrsbetriebe oder Bus- und Reiseunternehmen. Darüber hinaus sind Berufskraftfahrer bei Post-, Kurier- oder Abschlepp- und Pannendiensten tätig. Betriebe im Bereich Baustofftransport, Getränkeherstellung oder Abfallwirtschaft eröffnen weitere Arbeitsfelder für Berufskraftfahrer.

  • Verkehrsrechtliche Grundkenntnisse/Fahrschulausbildung Klasse C, CE und D
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Betriebliche Organisation und Kommunikation
  • Rechtliche, kaufmännische und Verwaltungskenntnisse
  • Planung, Organisation und Durchführung logistischer Prozesse
  • Kundenorientiertes Verhalten (Kommunikationstraining, Konfliktmanagement)
  • Betreuung der Fahrgäste
  • Betriebliche Planung und Logistik in der Personenbeförderung
  • Reisevertragsrecht
  • Betriebliche Planung und Logistik in der Güterbeförderung
  • Annehmen, Lagern und Ausliefern von Gütern
    ... u.v.m

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Berufskraftfahrer/LKW-Fahrer arbeiten im Güterverkehr oder in der Personenbeförderung. Im Bereich Güterverkehr transportieren Kraftfahrer Güter mit LKWs aller Art. Im Personenverkehr fahren sie als Busfahrer Linien- bzw. Reisebusse. Arbeitgeber sind z. B. Speditionen, kommunale Verkehrsbetriebe oder Bus- und Reiseunternehmen. Darüber hinaus sind Berufskraftfahrer bei Post-, Kurier- oder Abschlepp- und Pannendiensten tätig. Betriebe im Bereich Baustofftransport, Getränkeherstellung oder Abfallwirtschaft eröffnen weitere Arbeitsfelder für Berufskraftfahrer.

  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Fahrerlaubnis der Klassen C/CE nach erfolgreich bestandener Prüfung
  • ADR/GGVS - Schein (Gefahrgutschein der IHK)
  • Berechtigung zum Führen von Flurförderzeugen nach bestandener Prüfung
  • Ladungssicherung gemäß VDI
  • IHK Prüfung Berufskraftfahrer (anerkannter Berufsabschluss)


Berufskraftfahrer/LKW-Fahrer arbeiten im Güterverkehr oder in der Personenbeförderung. Im Bereich Güterverkehr transportieren Kraftfahrer Güter mit LKWs aller Art. Im Personenverkehr fahren sie als Busfahrer Linien- bzw. Reisebusse. Arbeitgeber sind z. B. Speditionen, kommunale Verkehrsbetriebe oder Bus- und Reiseunternehmen. Darüber hinaus sind Berufskraftfahrer bei Post-, Kurier- oder Abschlepp- und Pannendiensten tätig. Betriebe im Bereich Baustofftransport, Getränkeherstellung oder Abfallwirtschaft eröffnen weitere Arbeitsfelder für Berufskraftfahrer.

  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B
  • Vorgeschriebene gesundheitliche Eignung für die Fahrerlaubnis Klasse C/CE
  • Berufsbildungsreife oder vergleichbare Qualifikation bei Teilnehmern mit Migrationshintergrund mind. B1-Niveau

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Rententräger
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)