Teilqualifizierung

Zertifizierungsnummer: 2017M101706-10001

Fachkraft für Service und Beratung

Modul 2 der berufsanschlussfähigen Teilqualifizierung zum/zur Verkäufer/in

Dauer:

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung, Abschlusszeugnis,

Standort: Marzahn

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Berufstätige, Arbeitsuchende, Ältere, Migranten, Soldaten, Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Handel + Vertrieb + Marketing ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 05.11.2018 - 30.01.2019 Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr Kontaktanfrage
    Plätze verfügbar

Informationen

  • Kommunikation mit Kunden (60 UE)
  • Kunden- und dienstleistungsorientiertes Verhalten (60 UE)
  • Beratungs- und Verkaufsgespräche (100 UE)
  • Verhalten in schwierigen Gesprächssituationen (60 UE)
  • Kundenbindung und Kundenservice (50 UE)
  • Erfolgsunterstützung und Kompetenzfeststellung (30 UE)

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Ziel dieser Modulmaßnahme ist es, die Teilnehmer auf den erfolgreichen Abschluss der Prüfungen vorzubereiten und somit den Einstieg auf den ersten Arbeitsmarkt zu erleichtern / zu ermöglichen.

Sie erwerben durch Ihre Teilnahme an der Maßnahme den Abschluss als Fachkraft für Service und Beratung und haben damit gute Aussichten einen Arbeitsplatz im Einzelhandel zu finden. Der Einzelhandel benötigt langfristig Fachkräfte und bietet Ihnen dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeiten. Darüber hinaus haben Sie durch den Erwerb des Abschlusses im Rahmen einer Teilqualifizierung später die Möglichkeit durch die Absolvierung weiterer Teilqualifizierungen sich zur Kammerprüfung bei der IHK anzumelden und den Berufsabschluss des Kaufmanns/der Kauffrau im Einzelhandels zu erwerben.

  • An- und Ungelernte
  • Arbeitssuchende, für die längerfristige Qualifizierungsmaßnahmen nicht passend sind
  • Berufsrückkehrer/innen
  • Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund sowie mit in Deutschland nicht anerkannten Berufsabschlüssen
  • Ältere (50+) mit Motivation für eine neue berufliche Perspektive

Schulabschluss (mind. HSA)
abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Das Förderprogramm WeGebAU

Das Modul beinhaltet ein Praktikum von 160 Stunden.

Handouts, Skripte und Kopien