26.10.2020

Wir machen ausländische Unternehmer fit - auch digital!

Die virtuelle Form des Managerfortbildungsprogrammes geht in die zweite Runde

Auch gegen Ende des Pandemie-Jahres 2020 ist der internationale Reiseverkehr weiterhin stark eingeschränkt. Ausruhen ist jedoch nicht angesagt: Am vergangenen Montag hat der Konsortialführer bbw e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der sächsischen Wirtschaft gGmbh (bsw) bereits den zweiten Durchgang des aktuell virtuellen Managerfortbildungsprogrammes ( Manger Training Programme, MTP) begrüßt.

Die russische Gruppe aus 20 Unternehmerinnen und Unternehmern hatte am 26.10.2020 ihre digitale Auftaktveranstaltung. In den kommenden acht Wochen werden sie u.a. in Disziplinen wie internationaler Projektarbeit oder den Umgang mit deutschen Geschäftspartnern geschult. Zudem erhält die Gruppe virtuelle Unternehmensrundgänge und wird an potentielle deutsche Geschäftspartner vermittelt. Der bbw e.V. und das bsw betreuen die Teilnehmenden dabei im Verbund.

Das MTP ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgelobtes Programm, bei welchem ausländische Unternehmer kleiner und mittelgroßer Betriebe Kontakte zu deutschen Partnern knüpfen können. In der Normalversion werden die Gruppen erst in Dresden und nach 14 Tagen in Berlin empfangen, wo sie weitere zwei Wochen verbringen. In dieser Zeit erhalten die Teilnehmenden Schulungen, besuchen Unternehmen und verabreden sich zu Geschäftstreffen.

All dies musste aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation in ein digitales Format übersetzt werden - mit Erfolg: Bei der ersten, so von uns betreuten Gruppe konnten für 15 erfolgreiche AbsolventInnen insgesamt 42 individuelle Kontakte zu deutschen Unternehmern geknüpft werden, bei einigen kam es bereits zu Vertragsabschlüssen. Das macht uns als Bildungsanbieter natürlich besonders stolz und wir hoffen, auch mit der neuen Gruppe solche Erfolge erzielen zu können!


Zurück