Umschulung

Zertifizierungsnummer: 2021M100848-10001

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau (IHK) - Umschulung

Dauer: 24 Monate

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung, Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK),

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Unterrichtsform: Vor-Ort-Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Ältere, Soldaten, Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Immobilien ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 23.01.2023 - 22.01.2025 Montag bis Freitag 08:00 bis 15:15 Uhr Kontaktanfrage Charlottenburg, Haus der Wirtschaft Am Schillertheater 2
    10625 Berlin
    Plätze verfügbar

Informationen


Immobilienkaufleute arbeiten in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Sie bewirtschaften Grund-stücke, Wohnhäuser und gewerbliche Immobilien, vermieten und verwalten, kaufen, verkaufen oder vermitteln Objekte, organisieren Objektbesichtigungen und wickeln Wohnungsübernahmen ab. Sie wirken bei der Planung und Organisation von Neubau-, Sanierungs- oder Modernisierungsprojekten mit und nehmen fertige Bauten ab. In der Wohnungs- oder Gebäudeverwaltung beraten sie z.B. Mieter und Eigentümer, bearbeiten Schadensmeldungen und veranlassen Instandsetzungsarbeiten. Sie führen Mieter- bzw. Eigentümerversammlungen durch und organisieren das technische Gebäudemanagement. Darüber hinaus bereiten sie Finanzierungskonzepte vor, erstellen Bau- und Betriebskostenabrechnungen, Wirtschafts- und Finanzpläne oder wirken in der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle mit. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit entwickeln sie u.a. Marketingmaßnahmen.


Immobilienkaufleute finden Beschäftigung

in Wohnungsbauunternehmen, bei Bauträgern, bei Immobilien- und Projektentwicklern

in Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften, bei Immobilienmaklern und -verwaltern

in Immobilienabteilungen z.B. von Banken, Bausparkassen, Versicherungen

bei Industriebetrieben, im Facility-Management, bei Stadt- und Kommunalverwaltungen

Anforderungen:

Kaufmännisches Denken und Verhandlungsgeschick (z.B. Angebote für den Kauf oder Verkauf von Immobilien einholen und bewerten, Kaufverhandlungen führen)

Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Serviceorientierung (z.B. auf Kundenwünsche eingehen)

Beobachtungsgabe und organisatorische Fähigkeiten (z.B. bautechnische Mängel feststellen, Reparatur, Sanierungs- oder Wartungsarbeiten veranlassen)

Durchhalte- und Durchsetzungsvermögen (z.B. langwierige Beratungs- und Verkaufsgespräche führen)

Berufsbezogene Inhalte:

  • Das Immobilienunternehmen repräsentieren
  • Werteströme und Werte erfassen und dokumentieren
  • Wohnräume vermieten, verwalten und Bestände pflegen
  • Gewerbliche Objekte bewirtschaften
  • Grundstücke erwerben und entwickeln
  • Bauprojekte entwickeln und begleiten
  • Wohnungseigentum begründen und verwalten
  • Immobilien vermitteln und mit Immobilien handeln, Immobilien finanzieren
  • Gesamtwirtschaftliche Einflüsse bei immobilienwirtschaftlichen Entscheidungen berücksichtigen
  • Jahresabschlussarbeiten vornehmen und Informationen zur Unternehmenssteuerung bereitstellen



Wahlpflichtqualifikationen:
(aus welchen zwei zu wählen sind)
  • Steuerung und Kontrolle des Unternehmens
  • Gebäudemanagement
  • Maklergeschäfte
  • Bauprojektmanagement
  • Wohnungseigentumsverwaltung


Weitere Inhalte:
  • Kaufmännischer Schriftverkehr / Deutsch
  • Kommunikation
  • EDV
  • Qualitätsmanagement
  • Wirtschaftsenglisch
  • Bewerbungstraining
  • Repetitorium

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

  • Ziel dieser Umschulung ist das erfolgreiche Bestehen der Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) und die anschließende Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt

  • Praxisbezogener Unterricht bei qualifizierten Lehrkräften
  • angenehme Gruppengröße
  • intensive und individuelle Prüfungsvorbereitung

  • Arbeitssuchende, die an einer vielseitigen Tätigkeit im Immobilienbereich interessiert sind

  • Schulabschluss (gerne MSA, mindestens aber HSA)
  • abgeschlossene Berufsausbildung wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung
  • gute kommunikative Fähigkeiten und soziale Kompetenz
  • gutes Zahlenverständnis

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)

  • Im Rahmen der Umschulung findet eine betriebliche Lernphase von 1088 Stunden in dualer Form statt

  • Die bbw Akademie stellt den Teilnehmern/-innen folgende Materialien leihweise oder auch zum Verbleib zur Verfügung: Handouts, Skripte und Kopien sowie Lehrbücher, USB-Sticks und Übungsmaterialien