Umschulung

Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen (IHK) - Umschulung

Dauer: Die Umschulung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Gesundheitswesen umfasst eine Dauer von 24 Monaten.

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung, Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK),

Standort: Charlottenburg, Haus der Wirtschaft

Unterrichtsform: Vor-Ort-Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Ältere, Soldaten, Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Büro + Verwaltung , Gesundheit + Pflege ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 15.02.2022 - 14.02.2024 Kontaktanfrage Charlottenburg, Haus der Wirtschaft Am Schillertheater 2
    10625 Berlin
    Plätze verfügbar

Informationen

Sie suchen eine kaufmännische Umschulung? Dann erlernen Sie doch einen Beruf mit Zukunft und vielseitigen Perspektiven im bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg!

Kaufleute im Gesundheitswesen werden in Krankenhäusern, in Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, in medizinischen Laboren oder Arztpraxen, bei Krankenversicherungen und Rettungsdiensten sowie in Altenpflegeheimen oder in der ambulanten Alten- und Krankenpflege gesucht.

Kaufleute im Gesundheitswesen planen und organisieren Verwaltungsvorgänge, Geschäftsprozesse und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Hierfür wenden sie sozial- und gesundheitsrechtliche Regelungen an, informieren und betreuen Kunden und beobachten das Marktgeschehen im Gesundheitssektor. Sie erfassen Patientendaten und rechnen Leistungen mit Krankenkassen und sonstigen Kostenträgern ab. Darüber hinaus sind sie bei Krankenkassen auch in der Kundenbetreuung und Neukundengewinnung tätig.

Zudem kalkulieren sie Preise und beschaffen bzw. verwalten Materialien und Produkte. Sie entwickeln Marketingstrategien und wirken beim betrieblichen Qualitätsmanagement mit. Daneben üben sie im Finanz- und Rechnungswesen und in der Personalwirtschaft allgemeine kaufmännische Tätigkeiten aus, wenn sie z.B. den Jahresabschluss erstellen oder Personalstatistiken führen.

Für die Umschulung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Gesundheitswesen sollten Sie eine gute Portion Zahlenverständnis, eine Prise Kommunikationsfreude und Kundenorientierung sowie Freude an Gesetzestexten mitbringen. In verkehrsgünstiger Lage in Berlin Charlottenburg erwerben Sie bei uns anwendungsbereites Wissen und werden durch unsere erfahrenen und kompetenten Dozenten / Dozentinnen im Präsenzunterricht intensiv auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Dabei werden digitale Elemente wie z. B. die bbw Lernplattform (Learning-Management-System LMS) sowie das virtuelle Klassenzimmer, die Sie von Anfang an kennenlernen werden, in die Umschulung mit einbezogen.

Bei unserer Umschulung Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen in Berlin Charlottenburg, Cottbus, Brandenburg a. d. Havel und Oranienburg haben bisher über 96 % unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Prüfung bestanden und 95 % all unserer Absolventen haben im Anschluss ein Arbeitsverhältnis aufgenommen.

Nach Erreichen des Berufsabschlusses vor der Industrie- und Handelskammer Berlin - IHK können Sie sich über hervorragende Arbeitsmarktchancen in einem krisenfesten Berufsfeld freuen.
Nach mindestens 3-jähriger Berufserfahrung können Sie den Studiengang Gesundheitsmanagement absolvieren. Ebenso bietet der Beruf Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen die perfekte Basis für eine fachspezifische Weiterbildung - zum Beispiel zum Geprüften Fachwirt / zur Geprüften Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK).

  • Lernfeld 1
    Den Betrieb erkunden und darstellen
  • Lernfeld 2
    Die Berufsausbildung selbstverantwortlich mitgestalten
  • Lernfeld 3
    Geschäftsprozesse erfassen und auswerten
  • Lernfeld 4
    Märkte analysieren und Marketinginstrumente anwenden
  • Lernfeld 5
    Dienstleistungen und Güter beschaffen und verwalten
  • Lernfeld 6
    Dienstleistungen anbieten
  • Lernfeld 7
    Dienstleistungen dokumentieren
  • Lernfeld 8
    Dienstleistungen abrechnen
  • Lernfeld 9
    Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • Lernfeld 10
    Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  • Lernfeld 11
    Investitionen finanzieren
  • Anwendung von Standard-und Branchensoftware
  • Repetitorien
  • Business English
  • Bewerbungstraining
  • Betriebliche Lernphase

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Ziel unserer Umschulung Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen ist die erfolgreiche Absolvierung der Abschlussprüfung (mündlich und schriftlich) vor der Industrie- und Handelskammer Berlin sowie die anschließende Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Umschulung für künftige Kaufleute im Gesundheitswesen ist nach dem dualen System aufgebaut. Dabei absolvieren Sie während der 24 Monate die betriebliche Lernphase an 3 Werktagen pro Woche. An den anderen beiden Werktagen werden Ihnen die theoretischen Kenntnisse vermittelt. Dies hat den Vorteil, dass Sie diese Kenntnisse direkt in der Praxis anwenden und Fragen aus der Praxis gleich wieder in den Unterricht mit einbringen können.

Arbeitsuchende aller Altersgruppen

  • vorhandener Schulabschluss (Mittlerer Schulabschluss oder Realschulabschluss wird empfohlen)
  • abgeschlossene Berufsausbildung wünschenswert - jedoch nicht Bedingung
  • gute kommunikative Fähigkeiten und soziale Kompetenzen
  • Kundenorientierung und Einfühlungsvermögen
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • gesundheitliche Eignung

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)

Die Umschulung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Gesundheitswesen beinhaltet eine betriebliche Lernphase, welche im dualen System absolviert wird.

Ihnen werden folgende Materialien zur Verfügung gestellt:

  • diverse Lehrbücher sowie Gesetzessammlungen
  • Handouts und Skripte
  • Übungsmaterialien
  • USB-Stick

Unsere Umschulung Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV zugelassen und eine Förderung mit Bildungsgutschein durch die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter ist möglich.
Eine Förderung ist auch über die Deutsche Rentenversicherung - DRV möglich.
Für Zeitsoldaten und Zeitsoldatinnen besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst - BFD zu beantragen.