Teilqualifizierung

Zertifizierungsnummer: 2017M101706-10001

Fachkraft für Güterbewegung und Arbeitsschutz

Modul 1 der berufsanschlussfähigen Teilqualifizierung zum/ zur Fachlageristen/-in

Dauer:

Abschluss: Abschlusszeugnis,

Standort: Eberswalde

Unterrichtsform: Teilzeit

Kundengruppe: Berufstätige, Jugendliche, Arbeitsuchende, Ältere, Migranten, Soldaten,

Berufsbereiche: Spedition + Lager + Logistik ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

  • 04.02.2019 - 24.05.2019 Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 15:15 Uhr Kontaktanfrage
    Plätze verfügbar

Informationen

In der Maßnahme werden folgende theoretische Kenntnisse (320h) vermittelt:

  • Einführung in das Berufsfeld und Vermittlung von Grundlagen
  • Umweltschutz und rechtliche Grundlagen
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Beförderungsnachweis zum Führen eines Flurförderfahrzeugs
  • Erfolgsunterstützung, Kompetenzfeststellung

Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Mit erfolgreichem Abschluss dieser Qualifizierung legen Sie den Grundstein für eine Tätigkeit in der Lager-/Logistikbranche. Durch Erwerb des Flurförderscheins eröffnen Sie sich breite Einstiegschancen.

Die Teilqualifizierung richtet sich an Arbeitssuchende, die keinen oder einen fachfremden Berufsabschluss haben sowie an geringqualifizierte Beschäftigte in Unternehmen, die sich gern weiter qualifizieren möchten und einen anerkannten Berufsabschluss anstreben.

  • hohe Lernmotivation
  • technisches und kaufmännisches Grundverständnis
  • Interesse an einer Arbeitsaufnahme im Lagerbereich

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Das Förderprogramm WeGebAU

In die Maßnahme ist ein Praktikum von 120 Stunden integriert.

  • Skripte
  • Handouts
  • USB-Stick