Umschulung

Zertifizierungsnummer: 2017M102577-10006

Umschulung zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten

Land Brandenburg

Dauer:

Abschluss: Rechtsanwaltskammer (RAK),

Standort: Eberswalde

Unterrichtsform: Vollzeit

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Migranten, Soldaten, Rehabilitanden,

Berufsbereiche: Büro + Verwaltung ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

a) lernfeldübergreifende, allgemeinbildende Kenntnisse und Fertigkeiten

  • Kommunikation und Präsentation
  • Fachbezogene Anwendung der englischen Sprache
  • Anwendungsorientierte Datenverarbeitung
  • Bewerbungstraining

b) berufsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten

  • LF 1: Beruf und Ausbildungsbetrieb präsentieren
  • LF 2: Arbeitsabläufe im Team organisieren
  • LF3: Schuldrechtliche Regelungen bei der Vorbereitung und
    Abwicklung von Verträgen anwenden
  • LF 4: Ansprüche außergerichtlich geltend machen
  • LF 5: Aufgaben im Personalbereich anwenden
  • LF 6: Geschäftsprozesse erfassen, kontrollieren und bewerten
  • LF 7: Wirtschaftliche Einflüsse auf betriebliche Entscheidungen
    beurteilen
  • LF 8: Sachenrechtliche Regelungen bei der Auftragsbearbeitung
    anwenden
  • LF 8: Sachenrechtliche Regelungen bei der Auftragsbearbeitung
    anwenden
  • LF 10:Das zivilrechtliche Mandat im erstinstanzlichen Verfahren
    bearbeiten
  • LF 11: Rechtsbehelfs- und Rechtsmittelverfahren begleiten
  • LF 12: Vorgänge in der Zwangsvollstreckung bearbeiten
  • LF 13: In familien- und erbrechtlichen Angelegenheiten tätig werden
  • LF 14: Besondere Verfahren bearbeiten

Repetitorium



Weitere Informationen zu diesem Beruf.

Der Berufs des/der Rechtsanwaltsfachangestellten bietet nicht nur einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz, sondern auch eine günstige Perspektive durch einen aktuellen Fachkräftebedarf und interessante Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Arbeitssuchende aller Altersgruppen mit und ohne Berufsausbildung und Berufserfahrung und der Notwendigkeit einen neuen qualifizierten Berufsabschluss zu erwerben.

Der Mittlere Schulabschluss bzw. Realschulabschluss wird empfohlen. Bei einer vorausgegangenen Berufsausbildung (auch ohne Abschluss) genügt der Hauptschulabschluss.

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Rententräger
  • Selbstzahler
  • Rechtsanwaltskammer (RAK)

Die Umschulung umfasst ein Praktikum von 1008 Stunden

Die notwendigen Lehr- und Lernmittel werden von der bbw Akademie gestellt.