09.11.2020

Gemeinsam handeln gegen Corona - im bbw jetzt mit Maskenpflicht

Wir setzen zusätzlich ein umfangreiches Raum-, Hygiene- und Abstandskonzept um

Immer noch verschärfen die Infektionszahlen die Pandemie. Deshalb ist es wichtig, dass wir jetzt gemeinsam und konsequent handeln. Die bbw Geschäftsführung hat deshalb ab Montag, d. 9. November 2020 eine neue Regelung erlassen. Um uns gegenseitig zu schützen, gilt ab diesem Tag im bbw, in generell allen Unterrichtssituationen sowie bei dienstlichen Zusammenkünften ab fünf Personen, für jedem die Pflicht, Mund-Nasenschutz-Masken zu tragen.

Diese Regelung betrifft alle bbw Unternehmen, alle Projekte, alle Standorte. Bitte halten Sie sich daran und lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass nicht nur alle MitarbeiterInnen, sondern auch alle DozentInnen, Schülerinnen und StudentInnen in den Räumen des bbw Masken tragen. Sorgen Sie bitte mit uns gemeinsam aktiv dafür, dass diese Regelung umgesetzt wird. Sie ergänzt das bereits bestehende Hygiene-, Abstands- und Raumkonzept im bbw. Dieses gilt also nach wie vor. Dozentinnen und Dozenten, Lehrerinnen und Lehrer erhalten vom bbw einen Visierschutz. Damit ist das bbw etwas vor der Zeit und den allgemein gültigen Regelungen im öffentlichen Raum voraus. Aber es ist wichtig, dass jetzt jeder etwas mehr tut, um die Infektionszahlen unter Kontrolle zu bringen. Lassen Sie uns deshalb jetzt handeln! Halten wir uns an die Vorgaben!

Schützen Sie sich und alle anderen!

Zurück