Berufliche Grundqualifikation

BOM - Berufliche Orientierung für Menschen mit geringen Deutschsprachkenntnissen

Maßnahmekombination

Dauer:

Abschluss: bbw Teilnahmebescheinigung,

Standort: Königs Wusterhausen

Unterrichtsform: sonstiges

Kundengruppe: Arbeitsuchende, Migranten,

Berufsbereiche: Specials ,

Termine:

Unterrichtszeiten:

Informationen

Maßnahmekombination:

Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt (§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III)
Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen (§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGB III)
Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung (§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 SGB III)
Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme (§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 5 SGB III)

  • Eignungsanalyse
  • Medienkompetenz, IT Grundlagenqualifizierung
  • Bewerbungstraining, Bewerbungscoaching, Aktivierung der Eigenbemühungen
  • Informationen zum Zugang zum deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt
  • Wirtschaftlichkeit
  • Förderung interkultureller Kompetenzen
  • berufsbezogene Sprachförderung
  • Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen (persönlich, sozial, methodisch, lebenspraktisch)
  • sozialpädagogische Begleitung
  • betriebliche Erprobung
  • Vermittlung in Arbeit
  • nachgehende Begleitung Integrationskurs sowie sonstiger Deutschsprachkurse


Teilnehmer sind in der Regel Asylbewerber und Geduldete sowie Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende mit geringen Deutschsprachkenntnissen und ausgeprägtem Unterstützungsbedarf.
Typische Problemlagen / Handlungsbedarfe sind hierbei insbesondere:

fehlender Schul- und/oder Berufsabschluss
sprachliche Defizite
fehlende interkulturelle Kompetenzen
multiple Vermittlungshemmnisse

Die Teilnahme wird ausschließlich vom Bedarfsträger veranlasst.

  • Agentur für Arbeit und Jobcenter (Bildungsgutschein für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II)

Eine betriebliche Erprobung als Vorbereitung auf den Berufsalltag ist vorgesehen.