06.10.2020

PRESSEMITTEILUNG: Eine Prorektorin und zwei Prorektoren an der bbw Hochschule berufen

Die bbw Hochschulleitung bekommt Verstärkung für eine zukunftsfähige Lehre, Forschung und akademische Weiterbildung

Vor einer Woche hat der Akademische Senat der bbw Hochschule sie einstimmig gewählt - seit heute sind sie im Amt: Frau Prof. Dr. Beate Schultz-Zehden wurde als Prorektorin für Lehre und gleichzeitig als Vize-Rektorin berufen. Als solche wird sie künftig den amtierenden Rektor, Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer, vertreten. Prof. Dr.-Ing. Thomas Zahn wird als Prorektor Forschung und Prof. Dr.-Ing. Uwe Kaschka als Prorektor für die akademische Weiterbildung die Hochschullei-tung verstärken.

Die Unternehmen der Region haben schon vor der Pandemie mit Blick auf die Arbeitswelt 4.0 großen Wert auf hochqualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs gelegt. Jetzt könnte die Pandemie die Messlatte für die Qualität der akademischen Aus- und Weiterbildung noch höher gelegt haben. Doch das muss die bbw Hochschule nicht fürchten. Sie ist gut aufgestellt. Ins Wintersemester 20/21 ist sie mit einem bereits in den vergangenen zwei Jahren für die Entwicklung neuer Kompetenzprofile komplett umstrukturierten, erweiterten und vertieften Studien- und Forschungsangebot gestartet. Für den Studienbetrieb mit mehr als 1.200 Studierenden und 19 ingenieur-, wirtschafts- und wirtschaftsin-genieurwissenschaftlichen Studiengängen ist sie nun auch organisatorisch fit.

"Bei der Dynamik in unserem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umfeld und bei den hohen Erwar-tungen der Wirtschaft ist es sehr wichtig, dass wir auch als akademische Organisation Schritt halten und unser Potential richtig einsetzen. Deshalb war jetzt der richtige Zeitpunkt, drei Prorektor*innen strategische Entwicklungsbereiche unserer Hochschule anzuvertrauen", begründet der Rektor, Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer die Berufung.

Prorektoren unterstützen laut Berliner Hochschulgesetz den Präsidenten bzw. Rektor bei der Wahr-nehmung seiner Aufgaben als akademischer Leiter einer Hochschule. In der Regel ist einer der Prorek-toren, bei dessen Abwesenheit, als offizieller Vertreter des Rektors tätig. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre, sie endet aber spätestens mit der Amtszeit des Rektors - eine Wiederwahl ist möglich.

Prof. Hafer: "Ich freue mich, dass drei bewährte Hochschullehrer*innen mit einem überzeugenden Er-gebnis vom Akademischen Senat unserer Hochschule in das Amt der Prorektorin bzw. des Prorektors gewählt wurden. Der Neurowissenschaftler, Data Scientist und Gründer, Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas Zahn, hat in den vergangenen Jahren mit einer sehr erfolgreichen Aufbauarbeit die anwendungsbezo-gene Forschung an unserer Hochschule und in der Lehre etabliert und sich so als Forschungs-Rektor empfohlen. Mit Frau Prof. Dr. Beate Schultz-Zehden ist es uns ebenfalls gelungen, unsere Hoch-schulleitung mit einer sehr geschätzten Kollegin, einer Expertin im Gesundheitsmanagement, kompe-tent zu verstärken. Mit Herrn Prof. Dr.-Ing. Uwe Kaschka, wurde ein Hochschullehrer und Spezialist für Innovations- und Technologietransfer berufen, der durch sein berufliches Netzwerk und seine Lehr-Erfahrungen prädestiniert ist für den Ausbau der akademischen Weiterbildung an unserer Hochschule".

Die bbw Hochschule ist die Hochschule der Wirtschaft für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg. Mit rund 1.200 Studierenden ist sie die größte private, staatlich anerkannte Hochschule in Berlin und Brandenburg mit Wurzeln in der Region. Ihr besonders wirtschaftsnahes Studienprogramm umfasst hauptsächlich wirtschaftswissenschaftliche, wirtschaftsingenieurwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Bachelor- und Master-Studiengänge, die in Vollzeit, berufsbegleitend und dual absolviert werden können. Die 2007 gegründete Hochschule wird getragen von der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH, einem Unternehmen des Bildungswerks der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg (bbw Gruppe).

www.bbw-hochschule.de

Downloads

Presse Download

Zurück