20.06.2018

Welche Ausbildungsberufe gibt es und was erwartet mich bei einem Vorstellungsgespräch?

BNA 2

Von der Schule in die "duale betriebliche Ausbildung"

Am 19. und 20. Juni 2018 erwartete Schülerinnen und Schüler von 10-14 Uhr ein buntes Programm zum Tag der offenen Tür am Berliner Netzwerk für Ausbildung (BNA) rund um das Thema "duale betriebliche Ausbildung". Sie hatten u.a. die Möglichkeit, mit Partnerunternehmen über die verschiedenen Ausbildungsangebote zu sprechen und zu erfahren, was Arbeitgeber von ihren zukünftigen Auszubildenden erwarten.

Neben Gesprächen mit Unternehmensvertretern, standen weitere spannende Punkte auf dem Programm. Beispielsweise wurden Situationen in Vorstellungsgesprächen simuliert, die im Anschluss von den Schülerinnen und Schülern ausgewertet wurden. "Welche Fragen erwarten mich bei einem Vorstellungsgespräch" und "Wie muss ich angezogen sein?". Um ein Gefühl für Fragen und Aufgaben eines Einstellungstests zu bekommen, wurden kurze Tests im Computerraum geübt. Auch hier erhielten sie ein kurzes Feedback darüber, wo eventuell noch Verbesserungsbedarf besteht. Unter Anleitung eines BNA-Mitarbeiters recherchierten die Schüler offene Praktika- oder Ausbildungsplätze.

Wer sich aber über die Vielzahl von Ausbildungsberufen informieren wollte, konnte das im BNA-Berufe-Kino tun. Hier wurden ausgewählte Ausbildungsberufe per Video gezeigt. Anschließend gab es nach jedem Film eine kurze Zusammenfassung der Inhalte.
Auf Wunsch wurden schon die ersten professionellen Bewerbungsfotos gemacht. Zuvor konnten sich die Schülerinnen von drei ehemaligen Netzwerkschülerinnen schminken und stylen lassen.

Das BNA freute sich über die erfolgreichen beiden Tage an denen es für 200 interessierte Schülerinnen und Schüler aus 10 Berliner Schulen sowie Berufsberatern, Lehrern und Eltern seine Türen öffnete, um über das Projekt und die vielen Unterstützungsmöglichkeiten in der Berufsorientierung zu informieren. Denn leider gibt es immer noch viel zu viele Jugendliche, die trotz der Vielzahl an freien Lehrstellen keinen passenden Ausbildungsplatz finden. Die bbw Akademie ist bereits seit 11 Jahren Träger des Projektes, welches Berliner Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse beim Übergang von der Schule in den Beruf begleitet. Die zielgerichtete Berufsorientierung unterstützt bei allen Belangen bezüglich der Berufswahl, der Vorbereitung auf die Bewerbung sowie bei der Kontaktaufnahme zu Berliner Unternehmen.

Das Berliner Netzwerk für Ausbildung wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Landes Berlin sowie der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Berlin-Brandenburg, gefördert und von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unterstützt.


Impressionen

Zurück