KOPA - Kooperationen in der Pflegeausbildung Berlin-Brandenburg

"Zentrale Koordinierungs- und Beratungsstelle zur Unterstützung von Pflegeschulen und Ausbildungsreinrichtungen beim Aufbau einer zukunftsfähigen Pflegeausbildung in Berlin und Brandenburg"

Seit Januar 2020 arbeitet die bbw Akademie an einem neuen Projekt unter dem Titel KOPA - Kooperationen in der Pflegeausbildung Berlin-Brandenburg.
Unser Rahmen ist die seit diesem Jahr neu gestaltete generalistische Pflegeausbildung, die die bisherigen Ausbildungen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits-und Kinderkrankenpflege in einer Berufsausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann zusammenführt und deren Kernelement die praktischen Einsätze in allen Versorgungsbereichen sind. Als Träger der praktischen Ausbildung (TpA) - ob Krankenhaus, stationäre oder ambulante Pflege - bedarf es der Vernetzung und Kooperation um die praktische Ausbildung auch in jenen Versorgungsbereichen sicherzustellen, die nicht im eigenen Unternehmen abgedeckt werden können. Das erzeugt großen Handlungsdruck und enormen organisatorischen Aufwand, denn noch bevor ein/e Bewerber*in den Ausbildungsvertrag unterzeichnet, müssen Pflegeschulen sowie alle beteiligten Praxisbereiche in Kooperationsverträgen gebunden sein.

Das bbw Bildungswerk der Wirtschaft baut mit KOPA eine zentrale Beratungs-, Informations- und Kommunikationsstelle sowie ein digitales Informations- und Managementsystem auf, um eine qualifizierte und praxisorientierte Unterstützung bei der Umsetzung der neuen Richtlinien zu bieten. Die Projektlaufzeit ist bis Ende 2021.

Auf der Grundlage der Rahmenausbildungspläne des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) wird in Zusammenarbeit mit Hochschulen ein Planungstool entwickelt. Dieses fungiert als Grundgerüst bei der Planung der praktischen Ausbildung und kann diverse Varianten abbilden. Damit wird für alle Beteiligten die praktische Ausbildung transparent und übersichtlich.

Unser Angebot

  • Als Servicestelle "mit Gesicht" sehen wir es als unsere Aufgabe, für alle Fragen im Rahmen der neuen Pflegeausbildung Antworten zu finden bzw. praktikable Lösungswege zu entwickeln
  • Als zentrale Einrichtung bündeln wir alle kooperativen Kräfte, unterstützen aktiv die Kommunikation, Kooperation und Zusammenarbeit aller an der Ausbildung beteiligten Akteure

Vorteile für die Träger der praktischen Ausbildung

  • Eine zentrale Stelle, die alle relevanten Informationen im Umsetzungsprozess der neuen Pflegeausbildung für Berlin und Brandenburg bündelt
  • Unterstützung insbesondere kleinerer und/oder ausbildungsunerfahrenere Einrichtungen
  • Unterstützung beim Aufbau von Ausbildungsverbünden

Unser Projektteam

Zum Projektstart formiert sich seit Anfang 2020 an der bbw Akademie das Projektteam KOPA für die Bundesländer Berlin und Brandenburg. Unter der Gesamtleitung von Alfred Wollenhaupt besteht das Team derzeit aus Katrin Weigel (Projektleitung Berlin), Stefanie Handke (Projektleitung Brandenburg) und Julia Beck (Kommunikation). Im Verlauf der Projektentwicklung kommt es entsprechend der fachlichen Anforderungen und Bedarfe noch zur Erweiterung des Teams.

KOPA ist eine aus Bundesmitteln finanzierte Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz in Brandenburg.

kopa-logoleiste.png