23.09.2019

Rainer Wilde, unser langjährig in Seelow tätiger Kollege ist mit 75 Jahren gestorben

Nachruf auf unseren Kollegen und Jobcoach, den sein Team und seine Teilnehmer*innen sehr vermissen werden

Im April ist unser Geschäftsbericht noch mit einem Beitrag über die erfolgreiche Arbeit von Kollegen Rainer Wilde aus Seelow erschienen, der praktisch bis zum letzten Tag mit zwei seiner Kolleginnen aufopferungsvoll und sehr erfolgreich in verschiedenen Projekten für Langzeitarbeitslose tätig war. Dabei steht Rainer Wilde im Mittelpunkt, so wie sein Team und seine Teilnehmer*innen ihn erlebt haben, voller Energie, Erfahrung und guter Grundsätze. Vor ein paar Tagen nun erreichte das Team des bbw Ostbrandenburg die Nachricht vom Tod ihres Kollegen, der mit 75 Jahren immer noch täglich lieber ins bbw kam und dort in der Werkstatt mit seinen Teilnehmer*innen an großen und kleinen Ideen gesägt und gefeilt hat, mit ihnen einen Praktikumsplatz suchte oder jemanden zur Kontaktaufnahme in einen Betrieb begleitete, als den längst fälligen Ruhestand zu genießen. Stattdessen hat der ehemalige Lehrer und Ausbilder so lange es ging Menschen nach schweren Lebenskrisen oder langen Auszeiten geholfen, wieder Fuß zu fassen. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Viele haben mit seiner Hilfe eine Fortbildung, manche sogar eine Ausbildung oder Umschulung begonnen und schließlich einen Arbeitsplatz gefunden. Das bbw verliert mit ihm, einen zuverlässigen und äußerst engagierten Jobcoach und Kollegen, der seinem Team, seinen Teilnehmer*innen und seiner Aufgabe eng verbunden war.

Lesen Sie unseren Text über Rainer Wilde im Geschäftsbericht S. 44 - 47.

Zurück