06.12.2019

bbw Hochschule gewinnt Millionen-Euro-Förderung des BMWi

Damit mehr Studierende und Alumni mit "PUSH" ein eigenes Unternehmen gründen können, fördert das BMWi-EXIST-Programm "Potentiale heben" ab 2020 ein Gründerzentrum.

Als eine von rund 220 antragstellenden Hochschulen, hat die bbw Hochschule mit ihrem Konzept und ihrer Expertise das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) überzeugt und im Förderschwerpunkt "EXIST-Potentiale" mit mehr als einer Million Euro den Zuschlag für ihr neues bbw Gründerzentrum gewonnen. Das verkündete Staatssekretär Thomas Bareiß am 3. Dezember im Berliner Futurium.

Insgesamt gab es hier rund 70 Förderzusagen für innovative Projekte wie das unserer Hochschule, mit dem ab dem 1. März 2020 die Studierenden, Absolventinnen und Absolventen aller Studiengänge unterstützt werden sollen, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten. Die Förderung soll dafür sorgen, dass sie den entscheidenden PUSH bekommen. Das heißt: Praxisorientierte Beratung, Unterstützung bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit und Hilfe beim Markteintritt.

Das Vorhaben ist für vier Jahre angelegt. Dabei wird die bbw Hochschule vor allem ihre Nähe zur regionalen Wirtschaft, ihre Vernetzung und Kooperationen innerhalb der internationalen Wissenschafts- und Start-up-Landschaft sowie die besonders praxisnahe Lehre und Forschung nutzen, um künftige Entrepreneure auf den Weg zu bringen. "Wir als relativ junge Hochschule freuen uns ganz besonders über den großen Vertrauensbeweis des Bundesministeriums für Wirtschaft. Unsere Studierenden weisen durch die hohe Branchenorientierung der Studiengänge ein besonders hohes Gründungspotential auf, das wir durch diese fantastische Förderung nun endlich unterstützen können. Dabei werden uns die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg eng zur Seite stehen." erklärt der Rektor der bbw Hochschule, Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer. Dabei soll es hier vor allem um innovative Gründungsideen gehen, die die jungen Entrepreneure umsetzen und Unterstützung durch gründungserfahrene Experten. Dafür bringen die Mitarbeiter*innen unseres Forschungszentrums, die Professoren und viele Lehrkräfte die besten Voraussetzungen mit. Sie sind vielfach selbst Gründer und arbeiten parallel zur ihren Lehraufträgen in der bbw Hochschule in Führungspositionen der Wirtschaft, nicht selten im eigenen oder mitgegründeten Unternehmen.

Mehr Infos zum Förderprogramm, seinen Inhalten und Anliegen finden Sie hier: https://www.exist.de/DE/Programm/Ueber-Exist/inhalt.html

Zurück