05.05.2021

Auch in Coronazeiten alle Potenziale am Ausbildungsmarkt nutzen

Beratung der KAUSA-Servicestelle Brandenburg trägt dazu bei, jungen Menschen mit Migrationshintergrund eine Ausbildung zu ermöglichen.

Ob in der Industrie oder in der Pflege, im Bereich der Dienstleistungen oder im Handwerk: Überall werden Fachkräfte händeringend gesucht - trotz und teilweise auch gerade aufgrund der Corona-Pandemie. Zentrale Voraussetzung dafür, Stellen mit gut qualifizierten Kräften besetzen zu können, ist und bleibt die Ausbildung. Die Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration (kurz: KAUSA) trägt mit ihrer Beratung und Unterstützung dazu bei, junge Menschen mit Migrationshintergrund in Ausbildungen zu vermitteln.

Mehr Informationen erfahren Sie hier!

KAUSA startete Ende 2017und hat Beratungsstellen in Cottbus und Oranienburg. Das mehrsprachige Team berät landesweit. KAUSA ist Teil des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung. In Brandenburg ist die Servicestelle auf Initiative vom DGB Bezirk Berlin-Brandenburg und der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) entstanden und wird von deren Bildungsinstitutionen "ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg DGB/VHS" und die bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung umgesetzt.

Zurück