10.05.2022

Digital: Q 4.0 Trainings für Praxisanleiter:innen in der Pflegeausbildung

Praxisanleitung 4.0 - Neue Methoden in der generalistischen Pflegeausbildung - ab jetzt können sich Interessierte für Folgekurse anmelden. Denn:Mitte Mai haben wir die zweite Test-Runde unseres NETZWERK Q 4.0 Trainings für Praxisanleiter:innen aus der Pflegeausbildung - dieses Mal im Live-Online-Format - mit tollen Feedbacks beendet. Was die Teilnehmer:innen des ersten Testlaufs sagen, der im Blended Learning Format mit Präsenzworkshops stattfand, zeigt unser Video .

Auch im zweiten Test hat unser Training gute und Top-Bewertungen eingefahren. Diesen Trend gab es bei der Gesamtbewertung als auch in Bezug auf die technische und inhaltliche Umsetzung. Besonders gelobt wurden, die "...die Möglichkeiten, die einem vermittelt werden. Ein auf ... Praxisanleiter*innen abgestimmtes digitales Medium... Es ist viel positiver Input." Auch der "Austausch mit anderen Teilnehmer*innen", "die digitale Arbeit an sich", "Learning by doing", die "nette Atmosphäre", "es war abwechslungsreich, alles gut verständlich" und die " ...digitale Arbeit an sich. Aufgrund der aktuellen Pandemie und der längst notwendigen Digitalisierung in der Pflege. Mehr als überfällig".

Ausbilder:innen bzw. Praxisanleiter:innen von Vivantes (BE) und Alexianern (NRW) haben unser Trainingsangebot bisher genutzt, weil sie sehen, dass die Digitalisierung in die Pflege einzieht. Sie kommt nicht nur über die digitale Patientenakte und elektronische Assistenzsysteme, sondern auch mit den Auszubildenden, die als digital Natives völlig zurecht erwarten, dass ihre Ausbildung digitaler wird.

Weil man dafür wissen muss, welche Möglichkeiten es gibt, verzahnt unser Q 4.0 Training - die Methodenkompetenz der Ausbilder:innen und frischt sie auf, vermittelt pädagogisches Wissen über digitales Lehren und Lernen und stellt dafür eine ganze Reihe von digitalen Anwendungen und Werkzeugen vor, die in die Anleitungspraxis passen könnten. Um das zu entscheiden, wird viel ausprobiert, gibt es viel gemeinsamen Austausch und jeder konzipiert eine spezielle Anleitungssituation und bindet dafür mindestens ein digitales Tool ein. Vorgestellt wurden den Trainern erstaunlich komplexe Praxisprojekte, in die teilweise drei oder sogar vier digitale Anwendungen zur Unterstützung der ausgewählten Anleitungsmethoden sinnvoll eingebaut wurden.

In insgesamt sechs Workshops haben wir das Q 4.0 Training in zwei Lernszenarien getestet - eins mit digitalen Selbstlerneinheiten und Gruppenlernphasen in Präsenz und eins, in dem alle Trainingseinheiten komplett online, in synchronen Workshops liefen. Dabei konnten am Ende auch die anfangs skeptischen Teilnehmer:innen zunehmend versiert über mehrere Tabs zwischen MS-Teams, Moodle und den anderen Webanwendungen manövrieren. 12 von 14 Vivantes- und Alexianer-Praxisanleiter:innen konnten das Training "Praxisanleitung 4.0: Neue Methoden in der generalistischen Pflegeausbildung" ohne Kollision mit dem Dienstplan bis zum Ende durchlaufen und haben dem NETZWERK Q 4.0-Training durchweg sehr gute und gute Noten gegeben. Das freut uns.

Im nächsten Schritt treffen sich die Entwickler aus unserem NETZWERK-Team der bbw Akademie mit den Dozentin bzw. Berufsschullehrer - Pflegepraktiker:innen und -wissenschaftler:innen Beate Lüdke von Quensi und Jan Rosenow von der Alexianer Akademie für Pflege Krefeld), um die Lerninhalte und Didaktik soweit zu vervollständigen, dass das Training dem IW Köln zur Qualitätskontrolle vorgelegt und danach bundesweit angeboten werden kann.

Q 4.0-Training- "Praxisanleitung 4.0: Neue Methoden für die generalistische Pflegeausbildung":

  • 24 Stunden - Fortbildung für Praxisanleiter:innen
  • als jährliche Pflichtfortbildung in Berlin anerkannt
  • Blended Learning- oder Live-Online-Format :3 x 8Trainingseinheiten (TE) in komplett begleiteten, ganztägigen Workshops
  • kostenlos für alle Praxisanleiter:innen - bis zum Ende der Projektförderung - frühestens Ende 2022
  • nächste Trainingsstarts mit Live-Online-Workshops: vom 12.7. - 06.09.2022 und vom 20.09. - 15.11.2022
    im Blended Learning mit Präsenzworkshops: vom 16.08. - 11.10.2022 und vom 04.10. - 06.12.2022
  • weitere Termine sind flexibel planbar
  • Anmeldung ab sofort hier: https://netzwerkq40.de/index.php?id=1669#category=Gesundheit%20%26%20Pflege&title=Praxisanleitung%204.0


Das bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg ist eine gemeinnützig tätige Unternehmensgruppe in Berlin-Brandenburg. An der Seite der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) entwickelt das bbw Fach- und Führungskräfte für Unternehmen in vielen Branchen. Mit vielfältigen Aus-, Weiterbildungs- und Studienangeboten ist die bbw Gruppe professioneller Bildungspartner der Wirtschaft auf allen Niveaustufen beruflicher Bildung. Die bbw Gruppe ist mit aktuell rund 20 Bildungszentren und Standorten in die Region präsent. Zum bbw gehört auch eine der größten privaten, staatlich anerkannten Hochschulen der Hauptstadtregion - die bbw Hochschule - mit einem umfangreichen Bachelor- und Master-Studienangebot. Die bbw Gruppe ist in ein breites Netzwerk von Partner:innen - Bildungsinstitutionen, Unternehmen und Verbänden eingebunden - lokal, regional und international.

Näheres über die bbw Gruppe im Internet:
www.bbw-gruppe.de,www.bbw-ostbrandenburg.de, www.bbw-hochschule.de, www.bbw-weiterbildung.de und www.bbw-privatschulen.de
+ Facebook, Twitter, YouTube, Instagram

Presse Download

Zurück